1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Landesliga-Spitzenreiter TV Issum feiert siebten Sieg in Serie

Handball-Landesliga : Spitzenreiter TV Issum siegt ganz einfach weiter

Der TV Issum führt nach dem glanzlosen 26:21 beim Vorletzten TuS Xanten mit 14:0-Punkten die Tabelle an. Erst in der Schlussphase sorgt der Favorit für klare Verhältnisse.

Landesligist TV Issum bietet vielleicht nicht immer das ganz große Handball-Kino. Und Trainer Oliver Cesa findet meistens nach 60 gespielten Minuten auch immer noch ein Haar in der Suppe. Aber Fakt ist: Die Mannschaft gewinnt ganz einfach Woche für Woche. Das 26:21 (12:11) beim Vorletzten TuS Xanten war bereits der siebte Sieg in Serie – die Blau-Weißen führen mit 14:0-Punkten die Tabelle an.

Zufrieden war der Coach des ungeschlagenen Spitzenreiters anschließend allerdings nur mit dem Ergebnis. „Wir haben den Zuschauern keinen Leckerbissen serviert. Zu keinem Zeitpunkt kam ein richtiger Spielfluss auf. Erst in den letzten fünf Minuten hat meine Mannschaft alles richtig gemacht und unter dem Strich auch verdient gewonnen“, kommentierte Cesa den relativ glanzlosen Auftritt.

Am kommenden Sonntag sollte der Fortsetzung der Siegesserie des TV Issum eigentlich nichts im Wege stehen. Dann trifft die Mannschaft ab 18.45 Uhr in der heimischen Halle am Vogt-von-Belle-Platz auf den MTV Dinslaken II. Der Gegner hat 4:10-Punkte auf seinem Konto und orientiert sich an der Abstiegszone.

TV Issum: Holsteg, Pattberg – Höhner (7), Lippkow (5), Schmetter (5), van Stephaudt (3), Teuwsen (3), Krahl (3), Schroer, Zell.