1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Flatex präsentiert Testspiel-Übertragungen

Vier Testspiele : Es gibt eine gute Nachricht für Gladbach-Fans

Vier Testspiele hat Borussia bislang vereinbart. Zuschauer sind bei den Partien gegen Verl, Duisburg, Paderborn nicht zugelassen, in Venlo dürfen nur Dauerkarteninhaber von VVV dabei sein. Aber die Spiele werden übertragen und sind kostenlos zu sehen.

Auch in der Vorbereitung auf die neue Saison müssen sich die Bundesligisten an das Hygienekonzept der Deutschen Fußball-Liga (DFL) halten. Das betrifft auch die Testspiele. Die Partien sind nur gegen Teams möglich, die sich ebenfalls an das Konzept halten. Ging es im vergangenen Sommer noch gegen internationale Gegner wie den neuen türkischen Meister Basaksehir Istanbul oder Espanyol Barcelona, so treten die Gladbacher jetzt nur gegen Mannschaften an, die in Nordrhein-Westfalen oder grenznah in den Niederlanden beheimatet sind.

Alle Partien finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, nur in Venlo (4. September) dürfen Fans zusehen – aber nur Dauerkarten-Inhaber des Ehrendivisionärs VVV. Doch die Gladbach-Fans können trotzdem zusehen: Borussia wird die Übungs-Partien auf Fohlen.TV, Facebook und Youtube zeigen und die Fans können kostenlos zuschauen. Präsentiert werden die Testspiel-Übertragungen von Borussias neuem Hauptsponsor Flatex. „Da die Borussia-Fans aufgrund der Corona-Krise bei diesen Spielen nicht vor Ort dabei sein können, geben wir ihnen mit den frei empfangbaren Übertragungen die Gelegenheit, diese Spielen live zu verfolgen“, sagt Frank Niehage, CEO des Sponsors.

In der zweiten Woche der Vorbereitung steht für die Borussen der erste Test an. Am Mittwoch,12. August (17 Uhr) geht es gegen den Drittliga-Aufsteiger SC Verl. Drei Tage später (15. August, 14 Uhr) kommt der MSV Duisburg nach Gladbach, gespielt wird jeweils auf dem Fohlenplatz neben dem Stadion.

Am 17. August bricht Trainer Marco Rose mit seiner Mannschaft ins Trainingslager in die Hotelanlage Klosterpforte nach Harsewinkel auf. Zum Abschluss des einwöchigen Aufenthaltes gibt es am 22. August um 17 Uhr ein Spiel gegen den Bundesliga-Absteiger SC Paderborn. Eine Woche vor dem DFB-Pokal-Spiel, das Borussia beim Pokalsieger des Bremer Fußball-Verbands bestreiten wird, gibt es am 4. September um 19 Uhr die Generalprobe in Venlo.