1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Sieg für TTC Grevenbroich, Unentschieden für DJK Holzbüttgen

Tischtennis : TTC Grevenbroich feiert seinen ersten Saisonsieg

Eine starke kämpferische Leistung zeigte trotz personeller Probleme die DJK Holzbüttgen in der Oberliga. In Grevenbroich gab es nicht nur aus sportlicher Sicht einen Grund zur Freude, ein TTC-Spieler wurde nach der Partie Vater.

Dieses Remis fühlte sich am Ende an wie ein Sieg für die DJK Holzbüttgen. Beim 5:5-Unentschieden in Burgsteinfurt zeigte der Tischtennis-Oberligist eine große Moral. Die Sätze (23:17) sprachen zwar eindeutig für die Gastgeber, aber dafür sicherten sich die Kaarster alle drei Fünfsatz-Spiele der Partie mit zwei Bällen Unterschied.

Dabei lag Jarne Weinitschke beim Gesamt-Spielstand von 4:5 schon mit 0:2-Sätzen gegen Hendrik Arning zurück, ehe er das Spiel nach einer Aufholjagd noch drehte und mit 12:10 im Entscheidungssatz gewann. Er war ins Team gerückt, weil Nicolas Kasper beruflich ausfiel und auch Yang Li wegen seiner Rückenverletzung noch nicht einsatzfähig war. „Das war eine sehr gute kämpferische Leistung von uns“, befand DJK-Kapitän Alexander Lübke. Er gewann zu Beginn ein Doppel an der Seite von Jan Medina und holte im Einzel einen Sieg (3:2 gegen Dennis Schneuig). Jan Medina (3:1 gegen Schneuing) und Vincent Arsand (3:1 gegen Hendrik Arning) sorgten mit ihren Siegen für eine geschlossene Mannschaftsleistung.

  • Anna Schouren war mit einem Einzelsieg
    Tischtennis : TG kassiert gegen Jülich die zweite Saisonniederlage
  • Sportverein in Kaarst : DJK Holzbüttgen feiert ihr „60-Jähriges“
  • Traf zum Sieg für Genclerbirligi: Mustafa
    Fußball : SVG Grevenbroich marschiert weiter

Der TTC BW Grevenbroich feierte in der NRW-Liga seinen ersten Saisonsieg. Gegen das Team von Mettmann-Sport setzten sich die Blau-Weißen daheim 9:6 durch. Dabei gelang den Schloss-Städtern mit zwei gewonnenen Doppeln ein gelungener Start. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bei der auf BW-Seite Frank Picken, Dirk Kasper und Heinrich Walter mit je zwei Siegen herausstachen. Christian Kaltchev gewann im starken oberen Paarkreuz gegen Ilja Blonstein (3:1). „Für uns ist der Sieg so wichtig wie unerwartet“, sagte BW-Kapitän Janos Pigerl nach dem Spiel. Für Ken-Julian Oberließen war es ein ganz besonderer Abend: „Ken bekam kurz nach dem Eingangsdoppel einen Anruf von seiner schwangeren Freundin – er ist ein paar Stunden später Vater geworden“, so Pigerl, der auch lobende Worte für Frank Picken fand: „Frank zeigte eine wirklich starke Leistung und belohnte sich auch endlich mit dem knappen Sieg gegen Wojke. Nach einigen unglücklichen Niederlagen in der kurzen letzten Saison und letzte Woche hoffe ich, dass er damit endgültig bei uns angekommen ist.“