1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Neuss-Grefrather Dressurtage: Sport auf allerhöchstem Niveau

Reitsport : Neuss-Grefrather Dressurtage stehen für höchstes Niveau

Am Donnerstag beginnen auf der schmucken Reitanlage Held die 36. Neuss-Grefrather Dressurtage. Die Kür unter Flutlicht am Freitagabend ist das Highlight.

(sit) Da muss Daniel Gartmann, der für den Kreispferdesportverband Neuss die Pressearbeit erledigt, nicht lange überlegen. Die Neuss-Grefrather Dressurtage auf der Reitanlage Held zählen zu den „renommiertesten Dressurturnieren im Rhein-Kreis Neuss.“ Und darum steht auch die 36. Auflage mit mehr als 200 Teilnehmern und Teilnehmerinnen auf gut 350 Pferden für Dressursport auf höchstem Niveau.

Aber nicht nur in den hohen Prüfungen geht es höchst anspruchsvoll zur Sache, auch der Nachwuchs darf sein schon beträchtliches Können zeigen. Am Sonntag steht die  erste Qualifikation zum KATINA Mini Cup 2022 auf E-Niveau an; und auch der Midi Cup 2022 des Förderkreises Dressur Neuss am Freitag sollte als Prüfung auf A-Niveau für gute Stimmung sorgen. Los geht es in Grefrath bereits am Donnerstag mit Prüfungen bis zur schweren Klasse S, die gleichzeitig als Qualifikationsprüfung zur Kür ausgeschrieben ist. Die Kür unter Flutlicht am Freitagabend ab 20 Uhr ist natürlich wieder das Highlight der Veranstaltung. Hier bewerben sich die besten Paare aus der Qualifikation von Donnerstag auf Prix-St.-Georges-Niveau um die Top-Platzierungen. „Im Anschluss an die Kür steigt die traditionelle und für alle offene Turnierparty“, wirbt Gartmann.

  • Auch Springreiter Dennis Tolles ist beim
    Reitsport : Besondere Premiere auf Haus Kierst
  • Starker Auftritt: Hannah Lamar vom Förderkreis
    Kreispferdesportverband : Hannah Lamar überzeugt im Vierkampf
  • Heiner Schiergen gewinnt die S-Dressur auf
    Reitsport : Turnier auf Haus Kierst ist ein Hit

Am Samstag stehen weitere Prüfungen von der Klasse L bis zur Klasse S auf dem Programm,  bevor schließlich der Sonntag mit einem weiteren Highlight, der S*** Dressur (Intermediaire II), das umfangreiche Prüfungsangebot abrundet. Außerdem möchte Gartmann nicht unerwähnt lassen: „Traditionell ist auch in diesem Jahr wieder über alle Tage hinweg für hervorragende Verpflegung der Gäste gesorgt.“