1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Mettmann: Michael Fröhlich - Humorvoller Visionär

Autoverkäufer Fröhlich aus Mettmann : Der Mann, der den Bentley von Charley Chaplin im Sortiment hat

Bei Michael Fröhlich findet man sogar das Auto des Designers Franco Sbarro, das ursprünglich der marokkanische König für die Falkenjagd in Auftrag gegeben hatte. Auch der Bentley von Charlie Chaplin und der Flitzer von Lady Di gehören zum Fuhrpark des Unternehmers

Michael Fröhlich ist ein Mann mit Visionen: Auf seiner Hochzeitsreise nach Sri Lanka hatte er die Idee, die Elektromobilität zu revolutionieren. "In der wunderschönen Landschaft wurde mir bewusst, dass sich meine Werte verändert hatten und ich einen Beitrag zum Thema Umweltschutz leisten möchte", so der Autodesigner. Da ihm der Cobra schon immer besonders am Herzen lag, beschloss er, "dieses wenig umweltfreundliche Gefährt durch ein vollständig neu konstruiertes Vollblut-Elektroauto zu ersetzen." Das Ergebnis, eine Revolution aus federleichtem Karbon, präsentierte der 62-Jährige auf der diesjährigen Fashion Week in Berlin. "Mein Prototyp hat eingeschlagen wie eine Bombe", freut sich Fröhlich. Mittlerweile hat er schon 14 dieser Fahrzeuge nach China verkauft. Doch damit nicht genug: Jetzt "tüftelt" der gebürtige Berliner an einer Innovation, einem Fahrzeug auf Wasserstoffbasis.

Bei Michael Fröhlich ist der Name Programm. Er ist stets guter Laune und sprüht nur so vor Ideen. "Ich liebe mein Leben und meinen Beruf", so der Geschäftsmann voller Überzeugung. Auch in Stresssituationen behält er stets einen kühlen Kopf: "Alles was man nicht erzwingt, läuft einfach besser", weiß Fröhlich aus Erfahrung. Doch der Konstrukteur ist nicht nur ein Mann mit Visionen, sondern kann sogar die Träume anderer wahr werden lassen. In seiner Düsseldorfer Agentur für Oldtimer "Fantastische Fahrzeuge" bleiben keine Wünsche offen. Vom Lamborghini über Rolls Royce bis hin zum Maserati reicht das Angebot Fröhlichs. Und das Beste: Wenn der Geldbeutel nicht reicht, kann man einen Luxusschlitten mieten, mit dem "Chef" als Chauffeur. "Ich habe schon ein Hochzeitspaar im Rolls Royce nach Paris kutschiert", so der einfallsreiche Unternehmer.

  • Michael Fröhlich vor einem Mini-Auto, das
    Vorfall im Kreis Mettmann : Promi-Gebrauchtwagenhändler geschlagen und beraubt
  • Gerhard Witte  stellt seinen Nachfolger Michael
    Wechsel im Vorstand des Industrievereins Langenfeld : Michael Becher folgt auf Gerhard Witte
  • NRW-Wirtschatsminister Andreas Pinkwart besucht Kukko, Weltmarktführer
    Hilden : Unternehmer sind voller Zuversicht

Apropos Rolls Royce: Bei Michael Fröhlich findet man sogar das Auto des Designers Franco Sbarro, das ursprünglich der marokkanische König für die Falkenjagd in Auftrag gegeben hatte. Sogar der Bentley von Charlie Chaplin und der Flitzer von Lady Di gehören zum Fuhrpark des Unternehmers. Einen Großteil seiner Kundschaft hat Fröhlich, der seit 40 Jahren im Geschäft ist, übrigens in Russland und in den Arabischen Emiraten.

Auch als Künstler hat sich Fröhlich, der unter anderem Jura und Philosophie studierte, einen Namen gemacht. Das Ergebnis kann im Autoskulpturenpark im Neandertal bewundert werden. Mit 50 Traumfahrzeugen aus seinem Geburtsjahr 1950, hat der Künstler anlässlich seines 50. Geburtstages im Sommer 2000 ein Automobil-Museum geschaffen. Halb verschüttet symbolisiert etwa der Moskovich Baujahr 1950 "den Untergang eines Landes." Auch heute ist Stillstand immer noch ein Fremdwort für Fröhlich, der auch schon als Modehersteller, Buchautor und sogar als Rennfahrer, der 1994 den Grand Prix gewann, erfolgreich war.

Denn nach wie vor gilt seine Devise: "Ich will etwas bewegen."

Fantastische Fahrzeuge Michael Fröhlich, Agentur für Oldtimer, Niederrheinstraße 211, 40474 Düsseldorf, Telefon: 322 809

(NGZ)