Ratingen: Zwei Jugendliche aus den USA haben ein Stipendium für zehn Monate bekommen.

Velbert/Wülfrath : Schüler suchen Gastfamilien

Arie und Paul haben ein Stipendium für zehn Monate bekommen.

(RP) Sie freuen sich auf neue Erfahrungen: Arie und Paul aus den USA kommen für zehn Monate nach Deutschland. Die Jugendlichen haben ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten und möchten zur Schule gehen und in einer Gastfamilie leben. Nun sucht der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer (CDU) weltoffene Familien.

Als Koordinator der Bundesregierung für die Transatlantische Zusammenarbeit unterstützt er kulturellen Austausch. Jahrelang seien die USA das beliebteste Land für einen Schüleraustausch gewesen, so Beyer. Doch dieser Spitzenplatz sei gefährdet. Beyer sieht den Grund darin, dass andere Länder aktiver und attraktiver würden.

Seit 1983 ermöglicht das Austauschprogramm deutschen und amerikanischen Jugendlichen, mit einem Vollstipendium ein Schuljahr im jeweils anderen Land zu verbringen und Junior-Botschafter ihres Heimatlandes zu sein.

Nach einem zweimonatigen Intensivsprachseminar werden ab August 2019 Gastfamilien in Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath gesucht. Betreut werden sie im Auftrag des Deutschen Bundestages durch die gemeinnützige Organisation Open Door International (ODI).

Kontakt für Familien: www.opendoorinternational.de oder über Peter Beyers Velberter Wahlkreisbüro, Telefon 02051-801040 oder peter.beyer@bundestag.de.

Mehr von RP ONLINE