1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Vermisster 81-Jähriger aus Duisburg wieder da

Polizei bedankt sich für Mithilfe : Vermisster 81-Jähriger aus Duisburg wieder zu Hause

Nach einer längeren Irrfahrt mit seinem Wagen über den Niederrhein ist der vermisste 81-jährige Duisburger am Samstagabend wohlbehalten wieder zu Hause angekommen.

Der Mann hatte am Donnerstagabend innerhalb Duisburgs nach Hause fahren wollen, sich dabei aber verfahren, wie ein Polizeisprecher am Samstag berichtete. Seit dem Mittag hatte die Polizei nach dem Mann gefahndet. Es wurde vermutet, dass er orientierungslos ist und sich in einer hilflosen Lage befindet. Die Polizei dankte am Abend allen aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern, ohne weitere Einzelheiten zur Rückkehr zu nennen.

Laut Polizei hatte der 81-Jahrige am Donnerstagabend bei mehreren Telefonaten mit seiner Frau angegeben, Krefeld, Neuss, Willich und Kaarst durchfahren zu haben. Dabei klagte er über Unwohlsein und sagte, dass sein Tank so gut wie leer sei. Danach war sein Handy ausgeschaltet. Zuletzt war es in Mönchengladbach-Wickrath geortet worden.

(chal/dpa)