1. NRW
  2. Städte
  3. Themen

Willich: Aktuelle News & Infos zur NRW-Stadt am Niederrhein

Willich: Aktuelle News & Infos zur NRW-Stadt am Niederrhein (Foto: Kaiser, Wolfgang (wka))

Willich

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Einwohner: 50.133
  • Sehenswürdigkeiten: Schloss Neersen, Stahlwerk Becker, Historisches Gefängnismuseum Niederrhein

Willich liegt am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Viersen. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das Schloss Neersen, welches heute als Rathaus und Sitz der Stadtverwaltung dient. Weitere Informationen zu Willich erhalten Sie hier.

Wo liegt Willich?

Die Stadt Willich liegt am südöstlichsten Rand des Kreises Viersen am Niederrhein im Regierungsbezirk Düsseldorf des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr und besteht aus den vier Stadtteilen Willich, Schiefbahn, Anrath und Neersen. Im Nordosten grenzt Willich an Tönisvorst und Viersen (beides Kreis Viersen), im Norden an die kreisfreie Stadt Krefeld, im Südwesten an Meerbusch, Kaarst und Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss) und im Süden an Mönchengladbach.

Was hat Willich für ein Kennzeichen?

In Willich wird bei KFZ-Neuanmeldungen standardmäßig das Kennzeichen VIE für den Kreis Viersen vergeben, zu dem die Stadt gehört. Auf Wunsch ist seit 2015 aber auch wieder das alte Kennzeichen KK erhältlich, das bis zur Kommunalen Neuordnung im Jahr 1975 vergeben wurde. KK steht dabei für den einstigen Kreis Kempen-Krefeld, der weitgehend im heutigen Kreis Viersen aufgegangen ist.

Wie ist die Postleitzahl von Willich?

Alle Adressen im Willicher Stadtgebiet haben – mit Ausnahme der Postfächer – die Postleitzahl 47877.

Hat Willich einen Bahnhof?

Der Bahnhof Willich-Anrath ist der einzige verbliebene Bahnhalt im Stadtgebiet. Er wurde 1849 in Betrieb genommen. Heute fahren dort im Stundentakt die Regionalbahn-Linien 33 (RB33, Rhein-Niers-Bahn), die Willich mit Aachen, Mülheim und Essen verbindet, und 35 (RB35), Emscher-Niederrhein-Bahn, die zwischen Mönchengladbach und Gelsenkirchen verkehrt. Am Anrather Bahnhof existiert ein Park&Ride-Parkplatz, zudem gibt es dort rund 100 abschließbare Fahrradboxen. Die Bahnhaltepunkte Willich (Inbetriebnahme 1870), Schiefbahn und Neersen (beide 1877) lagen an der Bahnstrecke Krefeld-Rheydt, die 1982 für den Personenverkehr weitgehend stillgelegt wurde, mit ihr auch die Bahnhöfe Willich und Neersen sowie der Haltepunkt Schiefbahn.

Wie viele Menschen leben in Willich?

Mit Stand vom 31. Dezember 2021 zählt Willich 50.133 Einwohner. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 67,8 Quadratkilometern. Demzufolge kommen auf jeden Quadratkilometer Fläche im Mittel rund 739 Einwohner.

Wann wurde Willich gegründet?

Die erste urkundliche Erwähnung von „Wylike“ erfolgte im Jahr 1137. Doch vermutlich stand bereits um das Jahr 800 erstmals eine Kirche auf dem heutigen Stadtgebiet. Der Name des heutigen Willicher Stadtteils Anrath wird in Urkunden bereits 1010 erstmals niedergeschrieben. Neersen und Schiefbahn werden erst 1262 beziehungsweise 1420 erstmals schriftlich erfasst. Als Vogtei taucht Willich zuerst 1245 auf, sie wird 1298 an das Herzogtum Kleve verkauft. Mit dem Amt Linn ging auch Willich an das Kurfürstentum Köln.

1675 vernichtete ein verheerender Brand große Teile des Dorfes Willich, dem auch die Kirche zum Opfer fiel. 1794 besetzten dann die Franzosen den linken Niederrhein. Im Zuge einer Verwaltungsreform entstanden im Jahr 1800 unter anderem die Mairien Neersen, Willich, Schiefbahn und Kleinkempen. 15 Jahre später wurde das Rheinland preußisch, aus den vier Mairien wurden Bürgermeistereien gleichen Namens. 1840 benannte man Kleinkempen nach dem dortigen Hauptort in Anrath. Im Jahr 1891 verwüstete ein Tornado Anrath so stark, dass die Gemeindeverwaltung sogar eine Auflösung des Orts erwog, schließlich aber fallenließ.

Im Zuge einer kommunalen Neugliederung wurden die vier Gemeinden 1929 Teil des damals neu gegründeten Landkreises Kempen-Krefeld. 1970 wurde aus den vier Kommunen im Zuge einer erneuten Neugliederung die Stadt Willich gebildet.

Weitere Informationen zum niederrheinischen Willich finden Sie hier.

Beliebte Bilder