1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Monheim: Aktuelle Zahl der Covid-19-Kranken

Corona-Ticker : Gesundheitsamt meldet vier weitere Todesfälle

Das Gesundheitsamt meldet am Wochenende für den Kreis Mettmann vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Die Behörde rechnet in den nächsten Tagen mit sinkenden Inzidenzen.

Verstorben: Verstorben sind ein 89-jähriger Mann aus Langenfeld, eine 85-Jährige aus Velbert, eine 78-Jährige aus Erkrath. Bereits am 5. Mai verstorben, aber erst jetzt gemeldet,  ist ein 61-jähriger Mann aus Velbert. Verstorbene zählt der Kreis damit bislang insgesamt 720. 

Aktuelle Zahl der Covid-19-Kranken: Am  Sonntag wurden kreisweit 1668 Infizierte erfasst, davon in Langenfeld 228,  in Monheim 187, in Erkrath 114, in Haan 80, in Heiligenhaus 106, in Hilden 134, in in Mettmann 87, in Ratingen 310, in Velbert 356 und in Wülfrath 66.20.191 Personen gelten inzwischen als genesen.

Impfungen: Im Kreis Mettmann wurden bislang insgesamt 175.879 Impfungen verabreicht, davon 137.376 Erstimpfungen und 38.503 Zweitimpfungen.

 Die Inzidenz:  (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW am Sonntag bei 213,2.

 Ende April/Anfang Mai hatte der Kreis durch personelle Ausfälle und durch gleichzeitige technische Probleme eines Labors große Rückstände bei der Meldung von Infektionsfällen an das RKI. Deshalb sank der Inzidenzwert scheinbar und erreichte am 2. Mai einen  niedrigen Wert von 152, teilt Sprecherin Daniela Hitzemann mit.  Anfang der vergangenen Woche wurde zusätzliches Personal im Gesundheitsamt eingesetzt, um die Fälle aufzuarbeiten. Durch die Nachmeldungen flossen täglich über 200 Neuinfektionen in die Statistik ein, wodurch der Inzidenzwert auf über 200 anstieg. Noch am Sonntag, 9. Mai, lag die Inzidenz bei 213,2.

  • Die Inzidenz steigt weiter.
    Corona-Lage am Sonntag : Kreis Mettmann klettert auf Inzidenz-Platz 3 in NRW
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 1.076 Neuinfektionen in Deutschland binnen 24 Stunden - Zahlen sinken wieder
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 270 Neuinfektionen in NRW erfasst, 203 Erkrankte in den Kliniken

Inzwischen seien die Fälle aufgearbeitet, heißt es. Die tagesaktuellen Erfassungen hätten in den vergangenen drei Tagen im Schnitt jeweils rund 120 Neuinfektionen ergeben, sodass davon ausgegangen werden könne, dass sich der Inzidenzwert auch im Kreis Mettmann in den kommenden Tagen nach unten entwickeln werde.

(pc)