1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Karte an die Rheinische Post oder online bei Facebook: Wer soll auftreten bei Langenfeld Live?

Langenfeld : Wer soll auftreten bei Langenfeld Live?

Der Veranstalter der sommerlichen Freiluftkonzerte auf dem Marktplatz und die Rheinische Post lassen abstimmen.

Es ist DAS musikalische Ereignis in der Innenstadt. Im zehnten Jahr wird das Freiluftfestival „Langenfeld Live“ ab dem 10. Juli die  Sommerferien hindurch an sieben Mittwochabenden die City beleben. Bei freiem Eintritt spielt dann jeweils ab 18 Uhr eine Band drei Stunden lang vor rund 2000 Zuschauern gratis auf dem Marktplatz. Erstmals dürfen die Fans darüber bestimmen, wer dort rocken darf. Denn anlässlich des Zehnerjubiläums laden die Joko GmbH und der Marketingverbund Kommit als Veranstalter gemeinsam mit der Stadtverwaltung und dem Medienpartner Rheinische Post zum Publikumsentscheid ein. „Toll, dass über all die Jahre hinweg der Marktplatz bei Langenfeld live immer voll war“, sagt Citymanager und Kommit-Chef Jan Christoph Zimmermann. „Egal, ob es knalleheiß war oder zwischendurch monsunartiger Regen runterprasselte: Es kamen immer an die 2000 Menschen aus der ganzen Region. Diese Treue wollen wir mit der Abstimmung belohnen.“

 Jule, Papa & The Greyheads wohnen in der Region Bonn/Siegburg.
Jule, Papa & The Greyheads wohnen in der Region Bonn/Siegburg. Foto: Band
 Mr. B. Fetch war 2017 bei Langenfeld Live dabei.
Mr. B. Fetch war 2017 bei Langenfeld Live dabei. Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Die abgebildeten elf Bands stehen zur Auswahl. Nur sieben werden es im Sommer auf die Bühne schaffen. Die Abstimmung erfolgt bis zum 22. April über Facebook oder auf dem Postweg (siehe Infobox). Hier Kurzporträts, in Klammern Links zum Reinhören:

 Silent Seven sind nicht so leise, wie es der Bandname vermuten lässt.
Silent Seven sind nicht so leise, wie es der Bandname vermuten lässt. Foto: Band
 Jim Button’s aus Langenfeld hätte ein Heimspiel.
Jim Button’s aus Langenfeld hätte ein Heimspiel. Foto: RP/Band

Jule, Papa & the Greyheads Die Coverband spielt klassische Rockmusik, die ihren Ursprung zum großen Teil in den Siebzigern und Achtzigern hat. (www.jpgh.de)

 The Natives stammen aus Wenden. Die Band spielt vor allem in Südwestfalen, im Bergischen Land und  Ruhrgebiet.
The Natives stammen aus Wenden. Die Band spielt vor allem in Südwestfalen, im Bergischen Land und  Ruhrgebiet. Foto: Veranstalter
 Die Mitglieder von Still At The Basement sind gebürtige Langenfelder.
Die Mitglieder von Still At The Basement sind gebürtige Langenfelder. Foto: Band

Silent Seven Die Biedenkopfer Musiker haben den Titel „Beste Coverband“ beim Deutschen Rock- und Pop-Preis erspielt, legen Wert auf Tanzbarkeit. (www.silent-seven.de)

 Triple Sec war schon mehrfach bei Langenfeld Live dabei, zuletzt trat das Trio 2018 mit Verstärkung auf.
Triple Sec war schon mehrfach bei Langenfeld Live dabei, zuletzt trat das Trio 2018 mit Verstärkung auf. Foto: Matzerath, Ralph (rm-)
 One’s missing rockte 2016 bei Regen auf dem Marktplatz.
One’s missing rockte 2016 bei Regen auf dem Marktplatz. Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Mr. B. Fetch Coversongs von Supertramp bis Men at Work hat die Kölner Gruppe im Repertoire. (https://youtu.be/F5lP0jysfUA)

 Western & Hagen covern Lieder ihres Namensgebers Marius.
Western & Hagen covern Lieder ihres Namensgebers Marius. Foto: Matzerath, Ralph (rm-)
 Unart nennen sich sieben junge Musiker aus dem Raum Siegen, die ein breites Repertoire an Coversongs haben.
Unart nennen sich sieben junge Musiker aus dem Raum Siegen, die ein breites Repertoire an Coversongs haben. Foto: Band

One’s Missing Die vor mehr als zehn Jahren an der Langenfelder Musikschule gegründete Gruppe um Frontfrau Bianca covert deutsche und englische Hits. (https://de-de.facebook.com/onesmissing/)

Papa’z Finest  Die Bonner Coverband spielt tanzbare Stücke etwa der Spice Girls, von Jan Delay oder auch von Max Mutzke. (www.papazfinest.de)

Unart Coversongs versetzen die sieben Musiker aus Siegen mit einer gehörigen Prise Elektro. Das Repertoire reicht von Mallorca-Hits bis zu Rock. (www.unart-siegen.de)

Still at the Basement  Die Langenfelder spielen Rockklassiker wie „Wish you were here“ von Pink Floyd, aber auch neuere Stücke etwa von Revolverheld. (www.youtube.com/watch?v=xGRKcLcbiwE)

Jim Button’s Die Langenfelder Coverband um Sänger Thorsten Kruck spielt Stücke etwa von Linkin Park, Nirvana, Revolverheld und Sportfreunde Stiller. (www.jimbuttons.com)

The Natives Die Wendener Band mit Sängerin Melanie und Sänger Daniel covert aktuelle Charthits, Popklassiker oder auch Deutschrock. (www.the-natives.de)

Triple Sec  Torsten Huber aus Leverkusen, Oliver Schwung aus Leichlingen und der Langenfelder Klaus Damschen covern Klassiker etwa von Bon Jovi, Pink Floyd oder auch Abba. (ww.triple-sec.com/Triple-Sec/Triple.Sec-index.html)

Western & Hagen  So wie es ihr Name andeutet, spielen die Düsseldorfer Hits des deutschen Liedermachers Marius Müller-Westernhagen. (www.westernundhagen.de/index2.php)