1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Inzidenzwert bleibt auf hohem Niveau

Corona-Zahlen am Sonntag : Inzidenzwert bleibt auf hohem Niveau

323 Personen waren am Sonntag in Hilden als Corona-infiziert gemeldet, das sind 15 mehr als am Freitag. 149 waren es in Haan (plus acht). Die Inzidenz steigt weiter auf 349,1 (17,5 Punkte mehr).

Fallzahlen Im Kreis Mettmann waren am Sonntag 2528 Infizierte erfasst, 84 mehr als am Freitag. Davon leben in Erkrath 330 (-1; 33 neu infiziert), in Haan 149 (+8; 17 neu), in Heiligenhaus 111 (-8; 5 neu), in Hilden 323 (+15; 33 neu), in Langenfeld 327 (+/15; 42 neu), in Mettmann 147 (+3; 19 neu), in Monheim 235 (+26; 34 neu), in Ratingen 434 (+3; 48 neu), in Velbert 397 (+28; 62 neu) und in Wülfrath 75 (+6; 11 neu).

Verstorbene wurden nicht vermeldet. Im Gegenteil: Wegen eines Todesfalls aus Monheim, der vergangenen Woche versehentlich doppelt  erfasst worden war, wurde die Zahl der Verstorbenen am Wochenende wieder um eine Ziffer nach unten auf 804 korrigiert.

Impfung Im Kreis Mettmann sind bislang 310.042 Menschen einmal und 313.336 voll geimpft. 46.662 „Booster"-Impfungen wurden inzwischen verabreicht. Da der Kreis am Wochenende keine Impfungen meldet, sind die Zahlen von Freitag.

Als genesen gelten 30.616 (+213).

In Krankenhäusern werden aktuell 85 Corona-Patienten aus dem Kreisgebiet behandelt (+/-0). Laut Intensivregister 7 auf einer Intensivstation und 3 unter Beatmung. Covid-Patienten belegten 11,4 Prozent der 61 Intensivbetten im Kreis. Frei sind noch 19,67 Prozent der Intensivplätze.

In Quarantäne befinden sich momentan 3659 Personen (+174).

Die Inzidenz liegt am Sonntag bei 349,1 (+17,5).