1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen: Trainer Voigt warnt vor Neuling Sonsbeck

Fußball-Oberliga : KFC-Trainer Voigt warnt vor Neuling Sonsbeck

Die Uerdinger sind am Mittwoch um 19 Uhr im Sportpark des Aufsteigers zu Gast.Verteidiger Meißner und Stürmer Mouadden im Kader. Im Training standen Eckbälle und Freistöße im Mittelpunkt.

Der KFC Uerdingen gastiert am Mittwoch um 19 Uhr im ersten Auswärtsspiel der Oberligasaison beim SV Sonsbeck. Die Gastgeber, die von Heinrich Losing trainiert werden, sind in diesem Jahr in die Oberliga aufgestiegen und holten am vergangenen Sonntag mit einem 2:2 beim SC St. Tönis einen Punkt.

Der KFC geht nach dem 1:0-Erfolg gegen Cronenberg als klarer Favorit in die Partie. Trainer Alexander Voigt kann personell aus dem Vollen schöpfen. Verteidiger Philipp Meißner und Stürmer Younes Mouadden haben ihre Corona-Infektion überstanden und wieder mit der Mannschaft trainiert. Beide Spieler rücken in den Kader. Verletzt fehlen wird Charles Atsina, der am Samstag aber nicht zum Einsatz kam. Sollte bis zum Anpfiff im Willy-Lemkens-Sportpark nichts mehr passieren, wird Voigt die gleiche Mannschaft wie am Samstag aufs Feld schicken.

„Das wird für uns ein unangenehmes Spiel. Sonsbeck hat eine hungrige Mannschaft, die uns mit viel Laufbereitschaft und Einsatz in die Knie zwingen will“, warnt der Trainer vor dem Neuling. Er habe sein Team auf einen harten Kampf vorbereitet: „Wir sollten unsere Tormöglichkeiten gleich zu Beginn nutzen und nicht so viel liegenlassen wie gegen Cronenberg.“.

Gearbeitet hat der Trainer mit seiner Mannschaft nochmal an den Standardsituationen. „Nach Eckbällen und Freistößen müssen wir effektiver werden und auch mal zum Torerfolg kommen“, sagt der Übungsleiter, der bereits am Dienstagvormittag im Sportpark in Krefeld-Oppum das Abschlusstraining absolvieren ließ. „Mittwoch fahren wir um 16.15 Uhr nach Sonsbeck. Ich hoffe, dass uns dort auch viele Fans unterstützen.“

Auf guten Besuch hofft auch der SV Sonsbeck. In der Landesliga kamen im Schnitt etwa 300 Besucher in den Sportpark. Jetzt hoffen die Verantwortlichen auf etwa 1500 Zuschauer. „Es ist für uns ein High-Light gegen Uerdingen zu spielen, da erwarte ich eine volle Hütte. Es wird bestes Wetter sein und es sind sonst auch keine Spiele hier in der Region“, sagt der Sportliche Leiter vom SV Sonsbeck Heiner Gesthüsen. Erwartet werden zum Spiel auch u.a. die ehemaligen Uerdinger Spieler Friedhelm und Wolfgang Funkel, Norbert Brinkmann und Paul Hahn. Hahn wohnt in Sonsbeck und ist auch dort beruflich verwurzelt.

  • Trainer Heinrich Losing erwartet heute mit
    Fußball-Oberliga : Kein Spiel wie jedes andere in Sonsbeck
  • Die Spieler tanzten auf dem Rasen,
    Start geglückt : Was für den KFC noch viel wichtiger ist als die drei Punkte
  • Mit vereinten Kräften stoppen Brian Dollen
    Fußball-Oberliga : SC St. Tönis gibt 2:0-Führung noch aus der Hand

Sportlich will sich der SV Sonsbeck gegen den KFC nicht verstecken: „In St. Tönis sind wir nach einem 0:2 Rückstand wieder zurückgekommen, das ist für einen Neuling nicht selbstverständlich. Wir gehen gegen den KFC mit viel Selbstvertrauen ins Spiel und wollen uns nicht verstecken“, sagt Gesthüsen.