Borussia Mönchengladbach: So klappt es noch mit der Europa League

Szenarien für den Endspurt : So kann Borussia noch Europa schaffen

Es läuft auf ein Fernduell mit Eintracht Frankfurt hinaus, wie im Relegationsjahr 2011. In der Verlosung um ein bis zwei Europa-Tickets sind aber noch mehr Klubs. Auch auf das Pokalfinale dürfte es ankommen.

"Wir müssen die Voraussetzungen schaffen, dass wir in den Gedankenspielen eine Rolle spielen", sagte Dieter Hecking. Borussias Trainer scheint den Film "Inception" gesehen zu haben, in dem sich Dominick Cobb, gespielt von Leonardo DiCaprio, in Träume schleicht und wichtige Informationen raubt. Auf Borussia gemünzt, sind es die Europapokal-Träume von RB Leipzig und Eintracht Frankfurt, die Heckings Mannschaft mit zwei Siegen im Saisonendspurt noch entern und stehlen will. Der VfB Stuttgart und Hertha BSC, die Borussia in der Tabelle derzeit einrahmen, haben das aber auch noch im Sinn.

"Vergangenes Jahr haben wir uns nicht daran gehalten, erstmal unsere Aufgaben zu erledigen", mahnte Hecking. Damals hätte Borussia zwei der letzten drei Spiele gewinnen müssen, spielte aber dreimal Unentschieden. Nun bringen zwei Siege gegen den SC Freiburg und den Hamburger SV nicht hundertprozentig das Europa-Ticket, aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht gering, dass Frankfurt und/oder Leipzig noch ausreichend Punkte lassen. "Die Haltung, von Spiel zu Spiel zu denken, haben mittlerweile alle Profis total verinnerlicht", sagte Hecking. Leser und Journalisten dürfen sich jedoch vorbereiten auf alle Eventualitäten. Dass Borussia sich ganz theoretisch mit drei oder zwei Punkten durchmogeln könnte, sei in der Folge außer Acht gelassen. Sonst würde es endgültig so komplex wie die Handlung von "Inception".

Die Ausgangssituation

  • 6. Leipzig 47 Punkte, 47:50 Tore
  • 7. Frankfurt 46 Punkte, 42:44 Tore
  • 8. Stuttgart 45 Punkte, 30:35 Tore
  • 9. Borussia 44 Punkte, 43:49 Tore
  • 10. Berlin 43 Punkte, 40:37 Tore

Das Restprogramm

  • 33. Spieltag, Samstag, 15.30 Uhr
  • RB Leipzig - VfL Wolfsburg
  • Eintracht Frankfurt - Hamburger SV
  • VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim
  • Borussia - SC Freiburg
  • Hannover 96 - Hertha BSC
  • 34. Spieltag, 12. Mai, 15.30 Uhr
  • Hertha BSC - RB Leipzig
  • FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt
  • Bayern München - VfB Stuttgart
  • Hamburger SV - Borussia

DFB-Pokalfinale am 19. Mai als Zünglein an der Waage

  • Landet Frankfurt unter den ersten Sechs, muss der Siebte ab dem 26. Juli drei Qualifikationsrunden überstehen, bis er die Europa-League-Gruppenphase erreicht hat.
  • Wird Frankfurt Siebter, steht die Eintracht bei einem Sieg im Pokalfinale gegen Bayern direkt in der Europa-League-Gruppenphase, bei einer Niederlage muss sie drei Quali-Runden absolvieren.
  • Wird Frankfurt höchstens Achter und gewinnt das Pokalfinale, geht der Siebte leer aus. Der Sechste muss dann in die Europa-League-Qualifikation.

Die Szenarien

Mit sechs Punkten gegen Hamburg und Freiburg käme Borussia auf insgesamt 50 und wäre...

… Siebter, wenn zwei der folgenden drei Fälle eintreten…
… und Sechster, wenn jeder der folgenden drei Fälle eintritt:

  1. Leipzig (47) gewinnt kein Spiel mehr oder holt maximal noch drei Punkte, wobei Borussia vier Tore gutmachen müsste.
  2. Frankfurt (46) holt nur noch noch drei Punkte oder holt vier, wobei Borussia vier Tore gutmachen müsste (sie hätte dann aller Voraussicht nach mehr geschossen).
  3. Stuttgart (45) gewinnt eines der beiden Spiele gegen Hoffenheim oder Bayern nicht.

Mit vier Punkten gegen Hamburg und Freiburg käme Borussia auf insgesamt 48 und wäre...

… Siebter, wenn drei der folgenden vier Fälle eintreten…
… und Sechster, wenn jeder der folgenden vier Fälle eintritt:

  1. Leipzig (47) verliert beide Spiele oder holt nur noch einen Punkt, wobei Borussia vier Tore gutmachen müsste.
  2. Frankfurt (46) holt nur noch einen Punkt oder spielt zweimal Unentschieden, wobei Borussia vier Tore gutmachen müsste.
  3. Stuttgart (45) gewinnt kein Spiel mehr oder holt genau drei Punkte, wobei Borussia ein Tor gutmachen müssen.
  4. Berlin (43) lässt gegen Hannover oder Leipzig Punkte liegen.

Hier geht es zur Infostrecke: Borussia Mönchengladbach und der Videobeweis

(jaso)
Mehr von RP ONLINE