1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Seltenes Ergebnis bei Denis Zakaria

Borussia-Notencheck : Ungewöhnliches Ergebnis bei Zakaria

Bei immerhin sieben von 13 Borussen herrschte Einigkeit, was ihre Bewertung für die Leistung beim 1:1 auf Schalke anging. Dass die Meinungen bei Denis Zakaria zwischen Redaktion und Lesern so weit auseinandergehen wie diesmal, kommt selten vor.

Von einer hohen Intensität sind Denis Zakarias Auftritte immer geprägt, seien es seine Vorstößen in der Offensive oder seine Arbeit nach hinten. Das Spiel auf Schalke war für den jungen Schweizer von Extremen geprägt. Seinen öffnenden Pass auf Thorgan Hazard vor dem 1:0 kann man als eine der besten Aktionen der Partie bezeichnen, nach einer Stunde musste Zakaria aber runter, weil er - obwohl er viele enge Duelle noch sauber gelöst hatte - stark von einem Platzverweis bedroht war.

Die User nahmen ihm Letzteres offenbar etwas mehr übel: Mit einer Differenz von einer ganzen Note herrschte ausnahmsweise bei Zakaria die größte Uneinigkeit. Wir hatten ihm eine 2- gegeben, von den Usern gab es im Schnitt eine 3-. Am Samstag gegen den SC Freiburg muss der 21-Jährige aufgrund seiner zehnten Gelben Karte pausieren.

Sieben der 13 benoteten Spieler auf Schalke behielten ihre Bewertung. Bei Jannik Vestergaard (3), Lars Stindl (3), Matthias Ginter (3-) und Raffael (3-) betraf das den Dreierbereich, bei Thorgan Hazard (4+), Christoph Kramer (4+) und Michael Cuisance (4) den Viererbereich.

Schwächster Borusse auf Schalke war in den Augen der User Jonas Hofmann, für den es im Notencheck runterging von einer 4 auf eine 4-. Mit einer 3, genau genommen einer 2,88, hatte diesmal Yann Sommer die Nase vorn, knapp dahinter landete Stindl bei seinem definitiv letzten Einsatz in dieser Saison.

Schlechter weg kamen die beiden Außenverteidiger. Für Oscar Wendt ging es runter von einer 3- auf eine 4, für Nico Elvedi von einer 3+ auf eine 3-. Im gleichen Maße heruntergestuft wurde Tobias Strobl von einer 3 auf eine 4+. Mit 31 Minuten Einsatzzeit knackte der Mittelfeldspieler knapp die nötige Marke, um erstmals in dieser Saison bewertet zu werden.

Der User-Schnitt lag bei 3,45, der Schnitt unserer Redaktion bei 3,20.

(jaso)