Fußballverband Niederrhein hat Spielpläne für Bezirksliga 2019/2020 veröffentlicht

Spielpläne für die kommende Spielzeit veröffentlicht : Moerser Stadt-Derby eröffnet die neue Bezirksliga-Saison

Derweil starten der SV Sonsbeck II, Borussia Veen und der SV Budberg jeweils mit Heimspielen. Erst am 15. Spieltag kommt es dann zum ersten Nord-Derby.

Die beiden Aufsteiger SV Sonsbeck II und Borussia Veen sowie der SV Budberg starten mit einem Heimspiel in die neue Fußball-Saison der Bezirksliga-Gruppe 4, in Moers steht direkt ein Derby an. Das geht aus dem Spielplan für die kommende Spielzeit – die am Samstag, 10. August, beginnt – hervor, den der Fußballverband Niederrhein am Mittwoch veröffentlicht hat.

Die Budberger müssen sich zunächst mit der Zweitvertretung des SV Straelen messen, Anstoß ist um 15 Uhr. Zeitgleich empfängt Borussia Veen den VfL Repelen. Eine Viertelstunde später wird dann die erste Bezirksliga-Partie der Reserve des SV Sonsbeck angepfiffen. Gegner auf im Willy-Lemkens Sportpark ist der 1. FC Kleve II.

Die Klever sind dann auch die Kontrahenten von Borussia Veen, wenn bereits am Mittwoch, 14. August, der zweite Spieltag über die Bühne geht. Anstoß in Kleve ist um 20 Uhr. Die Sonsbecker reisen derweil in den Kreis Viersen, um beim VfL Tönisberg um die ersten Auswärtspunkte zu kämpfen (20 Uhr). Erst eine Woche später steigt dann die Partie des zweiten Spieltags für den SV Budberg. Am Mittwoch, 21. August, wird um 19.30 Uhr das Auswärtsspiel beim VfL Repelen angepfiffen.

Am dritten Spieltag dürfen alle drei Teams dann wieder auf heimischem Platz gegen den Ball treten. Am Samstag, 17. August, steigt die Begegnung zwischen Borussia Veen und dem VfL Tönisberg (16 Uhr). Einen Tag später spielt der SV Budberg gegen die Sportfreunde Broekhuysen aus Straelen (15 Uhr). Die Zweitvertretung des SV Sonsbeck II trifft um 15.15 Uhr schließlich auf den TSV Wachtendonk-Wankum.

Insgesamt stellt der Fußballkreis Moers acht Mannschaften der Bezirksliga-Gruppe 4. Neben der Zweitvertretung des Homberger TV und dem VfL Repelen gehören auch der SV Schwafheim, der FC Meerfeld sowie der GSV Moers dazu. Viele Derbys werden also vorprogrammiert sein – so auch direkt am ersten Spieltag, wenn der SV Schwafheim den Landesliga-Absteiger GSV Moers empfängt. Letzterer trifft dann am zweiten Spieltag auf den Homberger TV II. Zu direkten Aufeinandertreffen zweier Teams aus dem nördlichen Bereich des Fußballkreises kommt es allerdings erst ab dem 15. Spieltag – Mitte November empfängt der SV Budberg den SV Sonsbeck II. In der darauffolgenden Wochen steht dann die Partie des Sonsbeck II gegen Borussia Veen auf dem Spielplan. Mit dem Derby zwischen Veen und Budberg endet dann die Hinrunde am 1. Dezember.

Zwei Rückrundenspieltage stehen dann am 8. und 15. Dezember noch auf dem Programm. Nach der Winterpause geht die Rückrunde am 9. Februar 2020 weiter, der letzte Spieltag der Saison ist für den 24. Mai 2020 vorgesehen.

Der gesamte Spielplan ist unter
www.fussball.de einsehbar.

Mehr von RP ONLINE