Zwei Mannschaften des Tennisclub Rheinberg steigen auf

Doppelter Jubel in Rheinberg : Zwei GW-Teams steigen auf

Die Rheinberger Herren und die Herren 50 durften nach dem letzten Spiel feiern.

Die Herren 50 des TC Rheinberg Grün-Weiß um Betreuer „Schmiddi“ sicherten sich durch einen 5:4-Sieg über den TC Emmerich den Aufstieg in die Bezirksklasse C. Edgar und Andreas Rohrbach, Christian Knies, Holger Schicht, Ulf Hilsenberg, Michael Humrich, Volker Christmann, Michael Sturm sowie Hubertus Rensing steuerten ihren Teil dazu bei.

Mit der makellosen Erfolgsbilanz von fünf Siegen aus fünf Spielen feierte das Team den zweiten Aufstieg in Folge.

Auch die Herren in der offenen Klasse jubelten. Am letzten Spieltag der BK E kam’s gegen RW Vluyn zum Finale um den Aufstieg. Beide Teams hatten die Möglichkeit, mit einem Sieg alles klar zu machen. Nach den Einzelrunden stand’s 3:3. Thomas Schrader, Paul Bücheler und Henning Rohrbach entchieden ihre Partien für sich. Nils Rohrbach/Lennart Hoster verloren ihr Doppel, während Bennet Weinrich/Henning Rohrbach ihren Gegnern keine Chance ließen. Das entscheidende Match gewannen Bücheler/Schrader.

Die Damen 40 spielen weiterhin in der Bezirksliga. Eine 3:6-Niederlage gegen Wickrath reichte zum Klassenerhalt. Silke Passmann bestritt ihr erstes Medenspiel. Die Punkte holten Sabine Neuhoff, Andrea Knies sowie Neuhoff/Ulrike Czilinski.

Vom 15. bis 19. Juli und 22. bis 26. Juli finden auf der GW-Anlage Ferien-Camps der Tennisschule Rohrbach für Nachwuchsspieler zwischen sechs und 16 Jahren statt. Weiter geht’s am 10. August mit einem Familien- und tags darauf mit einem Ehemaligen-Turnier.

(put)
Mehr von RP ONLINE