Spielefest mit Kletterfelsen und Purzelbaum-Aktion in Sonsbeck

Aktionstag des SV Sonsbeck zum 100. Geburtstag : Spielefest mit Kletterfelsen und Purzelbaum-Aktion

Der SV Sonsbeck hatte sich einiges ausgedacht, um die Mitglieder zu begeistern und zum Mitmachen zu animieren.

Der Willy-Lemkens-Sportpark hat sich jetzt zum 100-jährigen Jubiläum des SV Sonsbeck in eine große Spiel- und Sportarena für Groß und Klein verwandelt. Die sechs Abteilungen hatten sich große Mühe gemacht und ein vielfältiges Angebot für Mitglieder wie Gäste vorbereitet.

Einige der Aktivitäten fanden besonderen Zuspruch – so wie der acht Meter hohe Kletterfelsen, der extra für die Veranstaltung aufgestellt wurde, oder das Kistenklettern der Klimpansen. Aber auch das riesige Fußball-Dartspiel der Fußball-Abteilung zog viele Besucher an. Und zahlreiche Nachwuchskicker hatten einen Heidenspaß am Bubble Ball. Vergnügt purzelten sie über den Sportplatz. Schon am Morgen begrüßten die Sonsbecker Leichtathleten eine große Zahl an Grundschulkindern, die sich einem Dreikampf im Laufen, Springen und Werfen widmeten.

„Sie waren mit Begeisterung bei der Sache. Wann hat man schon mal die Gelegenheit, sich von einer digitalen Zeitmessanlage messen zu lassen“, sagte Jochen Scheffer aus dem Organisationsteam.

Derweil fand am anderen Ende des Sportparks ein Turnier von Hobby-Mannschaften am Volleyball statt. Es gab auch einen Tischtennis-Roboter, der je nach eingestellter Geschwindigkeit den Besuchern die Bälle entgegenschleudete, die es abzuwehren galt.

Um die Mittagszeit begann die Turn-Abteilung mit der Abnahme der Deutschen Sportabzeichen. Der SVS-Vorsitzende Marc Lemkens sowie Bürgermeister Heiko Schmidt gingen mit gutem Beispiel voran und gemeinsam auf die 3000m-Lauftrecke. Auch Geschäftsstellen-Leiter Tim Rütters von der Sparkasse am Niederrhein legte sich für den Fitnessorden ins Zeug. Er war nicht alleine gekommen. Weitere 19 Mitarbeiter/-innen des Geldinstituts unterstützten den Verein als Helfer-Team.

Im Eventzelt der Sparkasse, das üblicherweise bundesweit bei den großen Sportabzeichen-Tagen des Deutschen Olympischen Sportbundes eingesetzt wird, sah man zahlreiche Gäste, die ihre Reaktionsfähigkeit an einem Tappingboard ausprobierten und sich dann an einer Wasserbar stärkten. Beate Wellmanns und Ute Enters animierten direkt nebenan, Purzelbäume für die Aktion „Purzelbäume um die Welt“ des Deutschen Turnerbundes zu schlagen. Scheffer: „Die Kleinen zeigten den Großen, wo’s lang ging und legten 968 hin.“ Insgesamt schafften Kinder und Erwachsene eine Strecke von 1208 Metern.

Die Mädchen und Jungen konnten in Sonsbeck zudem das Mini-Sportabzeichen ablegen. Scheffer vergaß nicht, die erste Fußball-Mannschaft zu erwähnen, die den Grillbetrieb sicherstellte: Getreu dem Vereinsmotto „Gemeinsam stark!“.

(put)
Mehr von RP ONLINE