Billard: Zweitligist Xanten baut Tabellenführung aus

2. Dreiband-Bundesliga : Zweitligist Xanten baut Tabellenführung aus

Die Mannschaft aus der Domstadt startete mit zwei Heim-Siegen in die Rückrunde. Roger Liere bezwang die Weltmeisterin.

Die Billard-Cracks der Xantener Dreiband-Mannschaft haben in der 2. Liga ihre Aufstiegsambitionen untermauert. In den ersten beiden Rückrunden-Partien gab’s die maximale Punkte-Ausbeute – 8:0 gegen SCB Langendamm, 5:3 gegen die BG Hamburg.

Roger Liere, Kapitän der Auswahl des BC Xanten, resümierte kurz nach dem zweiten Spiel euphorisiert: „Gegen Langendamm haben wir ein Feuerwerk gezündet.“ Rudy Gerritsen schaltete gegen Dennis Lendeckel nach dem ersten Drittel den Turbo ein und gewann in 38 Aufnahmen mit 40:21. Für Herman Kleinpenning lief’s gegen Marcel Deckers noch besser – 40:23 nach 31 Aufnahmen. Roger Liere hatte Weltmeisterin Therese Klompenhouve komplett im Griff und siegte in Tagesbestleistung in 29 Aufnahmen mit 40:29. Und Jack van Peer schickte Thomas Ahrens mit einer 22:40-Pleite in 40 Aufnahmen nach Hause.

Im ersten Duell der Hamburg-Partie machte es Herman Kleinpenning gegen Oliver Weese richtig spannend. In der 51. Aufnahme holte der Xantener unter dem Jubel der Anhänger mit einer Serie von fünf Punkten das Remis. Jack van Peer ließ nach gutem Beginn gegen Kai Siepmann ein wenig nach, erkämpfte sich aber noch ein 40:33 in 55 Aufnahmen. Roger Liere feierte gegen Kai Vogel mit einer konzentrierten Leistung einen 40:25-Sieg in 38 Aufnahmen. Auf dem anderen Tisch hatte Huub Wilkowski große Probleme mit Thorsten Lechelt. Der Gästeakteur setzte sich mit 40:29 in 31 Aufnahmen durch.

Der BC Xanten baute den Vorsprung in der Nord-Gruppe auf vier Zähler aus. Für die Domstädter setzt sich die Saison am 1. Februar beim BC Fuhlenbrock fort.

(put)