1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

2:4 in Nettetal – SV Sonsbeck baut nach der Pause ab

Fußball-Testspiel : 2:4 in Nettetal – SV Sonsbeck baut nach der Pause ab

Die letzte Vorbereitungspartie auf die Rückserie führte die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck am Mittwochabend nach Nettetal. Es war erneut ein sehr schmaler Kader, der sich auf den Weg machte, um gegen den SC Union auf Kunstrasen anzutreten. Das Spiel beim Oberliga-Drittletzten endete mit 2:4 (2:1).

Zunächst durften die Gäste einen Treffer bejubeln. Felix Terlinden vollendete einen Angriff nach Zuspiel von Jan-Luca Geurtz (11.). Und der SVS blieb am Drücker. Es gab weitere gefährliche Aktionen. Die Hausherren nutzten ihren ersten richtigen Angriff nach einer halben Stunde zum 1:1. Doch Geurtz hatte die richtige Antwort nach einem langen Ball von Robin Schoofs parat (32.). Das Team von Trainer Heinrich Losing stand hinten gut. A-Junior Tobias Bolz gab im defensiven Mittelfeld eine gute Figur ab.

Im zweiten Abschnitt übte Union mehr Druck aus. Die Rot-Weißen ließen sich zu einfach übertölpeln – vor allem in der Phase, als sie die drei Gegentreffer kassierten. Erst fiel das 2:2 (54.), dann kurz darauf das 3:2 und 4:2 für Nettetal (61./65.). „Wir haben nicht mehr die Bälle behauptet und den Gegner zu den Toren eingeladen“, sagte der Coach und schob hinterher: „Wir nehmen die positiven Dinge aus der ersten Hälfte mit.“ Geurtz musste unfreiwillig vom Feld, weil er sich bei einem Zweikampf am Ellbogen verletzt hatte.

Es spielten: Weichelt; Canpolat, Werner, Meier, Schoofs, Bolz, A. Maas, Leurs, Terlinden, Geurtz (72. Alzedaue), Fuchs.