1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

So lief's in der Kreisliga mit dem SC Waldniel und TSV Kaldenkirchen

Fußball-Kreisliga A : Die VSF-Reserve macht’s gegen Hinsbeck unnötig spannend

Amerns A-Liga-Fußballer siegten nach einer 3:0-Führung 4:3 gegen Hinsbeck. Zwei Niederlagen für Viersener Teams in der Gladbacher Gruppe.

Der SC Waldniel baut seinen Traumsaisonauftakt in der Kreisliga A des Fußballkreises Kempen/Krefeld weiter aus. Auch im fünften Spiel legte der SC einen Sieg hin. In der Gladbacher Liga verlor der ASV Süchteln II gegen den Spitzenreiter Wickrathhahn deutlich.

Kreis Kempen/Krefeld: SC Union Nettetal II - VfB Uerdingen 0:1 (0:0). Nach guten Auftakt mit sieben Punkten hat die Reserve der Union nach dem Remis unter der Woche gegen Dülken nun auch noch das erste Spiel verloren. In der insgesamt ausgeglichenen Partie erzielte der Gast, der im Sommer aus der Bezirksliga abgestiegen ist, kurz nach der Pause den spielentscheidenden Treffer.

VSF Amern II - Rhenania Hinsbeck 4:3 (2:0). „Wir haben es doch selbst noch einmal spannend gemacht“, meinte VSF-Trainer Andre Simons. „Wir bestimmten das Spiel und führten nach mehr als einer Stunde schon mit 3:0. Hauptsache, wir haben das Spiel am Ende noch gewonnen.“ Max Kapell, Dennis Brachten und Dennis Brinschwitz schossen den 3:0-Vorsprung heraus. Dann kam Hinsbeck und verkürzte durch Gabriel Al Maakouri und Lukas Hanßen auf 2:3, dem Kapell mit seinem zweiten Treffer das 4:2 folgen ließ. In der Schlussminute traf Al Maakouri noch zum 3:4 für Hinsbeck.

  • Manuell Rötten traf für die Reserve
    Fußball : A-Liga-Reserve des SC Waldniel holt ihren ersten Punkt
  • Steffen Engelhardt traf doppelt für Süchteln.⇥Foto:
    Fußball-Kreisliga A : Reserve des ASV Süchteln lässt Viktoria Rheydt keine Chance
  • Brandon Turner traf spät zum Brachter
    Fußball-Kreisliga A : Brachter ziehen den SC Waldniel mit in den Abstiegskampf

VfR Fischeln II - Dülkener FC 1:3 (0:1). Das Knoten scheint beim Dülkener FC endgültig geplatzt zu sein. Nach dem Remis in Nettetal gewannen die Jungs von Björn Kox jetzt in Fischeln durch die Tore von Patrick Bohnen, Kevin Wolfs und Sidy Sangho. „Der Punkt am Mittwoch hat uns das nötige Selbstbewusstsein gegeben“, sagte DFC-Trainer Björn Kox.

TSV Kaldenkirchen - SSV Strümp 0:2 (0:1). Nach dem 1:6-Debakel unter der Woche in St. Tönis gab es für die Mannen von Andre Küppers im Heimspiel gegen Strümp die nächste Niederlage. „Wir hätten in St. Tönis 4:0 führen müssen“, sagte Küppers. „Dann sind wir komplett eingebrochen und jegliches Selbstbewusstsein ist flöten gegangen. Und das hat sich ein wenig gegen Strümp fortgesetzt.“ Zunächst trafen die TSVer nur den Innenpfosten, dem der Gast das 1:0 folgen ließ. Als gleich nach der Pause das 2:0 für die Gäste fiel, versuchte Kaldenkirchen zwar noch einmal alles, aber ohne Erfolg.

OSV Meerbusch - TIV Nettetal 2:4 (1:2). Der Aufsteiger kann also doch noch gewinnen. In Meerbusch gewann TIV durch die Tore von Sasa Rakic, Mustafa Toker, Smih Ergin und Dennis Hoffmann.

SC Waldniel - SV St. Tönis 6:0 (1:0). Die Waldnieler lassen in der noch jungen Saison einfach nicht locker. Das bekam auch der SV St. Tönis zu spüren, der nach einer ausgeglichen ersten Hälfte gegen Waldniel noch richtig unter die Räder geriet. Die Waldnieler Tore schossen Jan Beerens (2), Mickail Camara (2), Panagiotis Savvidis und Andreas Klingen.

Kreis MG/Viersen: VfB Korschenbroich - 1. FC Viersen II 3:1 (2:1). Die Spieler von FC-Trainer Michael Ingenrieth hielten zwar gut mit und schafften nach der Gastgeber-Führung durch Joanis Parigoridis das 1:1. Doch dann waren die Platzherren in den entscheidenden Momenten cleverer.

ASV Süchteln II - BW Wickrathhahn 0:4 (0:3). Bereits zur Pause lagen die Süchtelner gegen den Spitzenreiter mit 0:3 hinten. Auch nach dem Wechsel gelang es dem ASV nicht, zumindest Anschluss zu finden.