Aktionswochenende Rommerskirchen

Rommerskirchen: Aktionswochenende mit offenen Türen

Am Samstag gibt es einen Tag der offenen Tür im Rathaus. Der Sonntag ist verkaufsoffen und bietet den Händlern die Möglichkeit, sich einmal „außer der Reihe“ zu präsentieren.

Derart viel öffentlicher Betrieb am Wochenende ist in der an Veranstaltungen eigentlich nicht armen Gemeinde eine Rarität. Bürgermeister Martin Mertens spricht denn auch von einem „Aktionswochenende“: Steht morgen von 11 bis 15 Uhr im Rathaus ein Tag der offenen Tür auf dem Programm, wird es tags darauf von 13 bis 17 Uhr den seit Jahr und Tag am dritten Sonntag im Juni veranstalteten verkaufsoffenen Sonntag geben. Auch der kommt übermorgen nicht daran vorbei, zunächst einmal König Fußball die Ehre zu erweisen. Anlässlich des ersten WM-Spiels der deutschen Nationalmannschaft, welches am Sonntagnachmittag gegen Mexiko angepfiffen wird, rufen die beteiligte Unternehmerschaft und die Verwaltung gemeinsam zur Selfie-Aktion #rokifandestages auf.

Wer teilnehmen möchte, macht ein Selfie von sich in Fan-Montur vor oder in einem der teilnehmenden Ladenlokale und lädt diese mit dem Hashtag #rokifandestages in der Facebook-Gruppe „Gemeinde Rommerskirchen“ oder bei Instagram hoch. Unter allen Teilnehmern werden drei prall gefüllte Heimat-Shoppen-Tüten mit vielen attraktiven Sachpreisen und Wertgutscheinen der teilnehmenden Rommerskirchener Unternehmen verlost, sagt Wirtschaftsförderin Bele Hoppe.

 „Über diese Gemeinschaftsaktion hinaus werden die Kunden an diesem Tag an den unterschiedlichen Orten, ob im Mariannenpark, im Cap, entlang der Venloer Straße oder auch im Gewerbegebiet mit einer Vielzahl an tollen Aktionen von den Unternehmerinnen und Unternehmern willkommen geheißen“, verrät sie. Bele Hoppe koordiniert sowohl den Tag der offenen Tür am Samstag, als auch den verkaufsoffenen Sonntag.

  • Rommerskirchen : Hochbetrieb am dritten Juni-Wochenende

Zu dessen Attraktionen zählen neben kulinarischen Köstlichkeiten wie frischen Gambas bei der Vinhoteca Portugal an der Rudolf-Diesel-Straße oder leckeren Cocktails beim Reisebüro CB Reiselounge an der Venloer Straße auch viele Aktionen für die Kleinen, wie etwa. eine Hüpfburg bei Siegert Spiel-Sport-Outdoor im Mariannenpark.

Martin Mertens heißt zu dem Aktionswochenende alle Bürger und Interessierten, „ob alteingesessen oder neu zugezogen, herzlich in unserer schönen Gemeinde Rommerskirchen willkommen“. Nach dem überaus publikumswirksamen  Tag der offenen Tür im Juni 2015, der anlässlich des 40. Jahrestags der kommunalen Neugliederung in NRW veranstaltet worden war, gibt es morgen eine Neuauflage, die sich erneut durch ein Rahmenprogramm für Groß und Klein auszeichnet.

Neben der Präsentation der Ämter und Fachbereiche an der Bahnstraße sind auch viele der Rommerskirchener Vereine und Initiativen vor Ort. Sie präsentieren sich nicht nur mit Infoständen, sondern warten auch mit phantasievollen Aktionen auf, um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen und so das Interesse für eine etwaige Mitgliedschaft im Verein zu wecken und neue Unterstützer zu finden. „Gemeinsam möchten wir allen die Möglichkeit geben, sich über die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Verwaltung zu informieren und auch mal hinter die Kulissen zu schauen“, beschreibt Mertens den Zweck des Tags der offenen Tür.

Mehr von RP ONLINE