1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Stadtgespräch

Neuss: Katharina Patti feiert ihren 100. Geburtstag

Runder Geburtstag in Neuss : Katharina Patti feiert ihren 100. Ehrentag

Es ist ein besonderer Geburtstag: Katharina Patti blickt auf ein ganzes Jahrhundert zurück. In der Nachbarschaft hat sie rege Kontakte – und als es mit der Handarbeit nicht mehr klappte, hat sie angefangen, Tetris zu spielen.

In der Wohnung von Katharina Patti ist immer etwas los. Weil sie das Haus nur noch selten verlässt, kann sie die Pakete für die Nachbarn annehmen. So kommt immer jemand vorbei und es hält sie fit. Auch die in Neuss lebende Familie besucht sie jeden Tag.

Katharina Patti bekam Besuch von der Ururenkelin. Foto: Andreas Woitschützke

Zum Geburtstag am Donnerstag ist ihre Urenkelin Melanie Reßmeyer mit Tochter Marie aus Niedersachsen angereist. Lange bleiben die drei aber nicht alleine, immer wieder kommen Gratulanten vorbei, sowohl aus der Nachbarschaft als auch die Postbotin – alle natürlich mit Abstand.

So hat die Ur-Neusserin immer noch viele soziale Kontakte im Haus, auch wenn sie den Großteil ihrer Freunde überlebt hat. Seit 1984 lebt Patti in der Wohnung, damals sind viele Rentner dorthin gezogen, viele der Nachbarn waren zu Freunden geworden, mit denen sie und ihr Mann, der 1999 verstarb, viel unternahmen. Mit die aufregendste Zeit verbrachte das Ehepaar aber in der Tulpenstraße in den 60er, 70er bis Anfang der 80er-Jahre. Zu der Zeit wohnten drei Generationen der Familie in unmittelbarer Nachbarschaft. „Die Gärten waren miteinander verbunden, wir haben viel Zeit im Läubchen verbracht“, erinnert sich die Jubilarin. Zu der Zeit war ihre Urenkelin Melanie noch ein kleines Kind. Sie hat erlebt, wie sich die Interessen ihrer Uroma sich über die Jahre verändert haben. „Fußball guckt sie kaum noch, dafür kann sie stundenlang Snooker gucken“, sagt sie. Und als Patti ihr Hobby Handarbeit nicht mehr ausüben konnte, suchte sie sich eine neue Leidenschaft. „Als wir unsere Gameboys früher nicht mehr benutzt haben, hat sie angefangen Tetris zu spielen“, erinnert sie sich.

Kreuzworträtsel und Spiele wie Galgenmännchen halten die 100-Jährige auch mental fit. So habe sie das Glück erlebt, so viele Generationen der Familie aufwachsen zu sehen. Das erleben nur die wenigsten. „Wenn ich mal nicht mehr bin, kann man sagen, dass ich ein schönes Leben hatte“, sagt Katharina Patti.