Ausgehandelte Eckpunkte: Durchbruch bei Krankenhausfusion im Rhein-Kreis Neuss

Ausgehandelte Eckpunkte : Durchbruch bei Krankenhausfusion im Rhein-Kreis Neuss

In einem Spitzengespräch am Mittwochabend haben Vertreter der Stadt Neuss und des Rhein-Kreises Einigkeit in Sachen Krankenhausfusion herstellen können.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Reiner Breuer wollen die ausgehandelten Eckpunkte für die geplante Fusion des Neusser Lukaskrankenhauses mit den beiden Kreiskliniken in Grevenbroich und Dormagen am Donnerstagnachmittag um 14 Uhr in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorstellen.

Diese Eckpunkte dienen als Grundlage für einen Fusionsbeschluss, den der Kreistag und der Rat der Stadt Neuss noch fassen müssen. Das soll in den Sitzungen beider Gremien im März erfolgen und wäre die Voraussetzung dafür, die Fusion der Kliniken rückwirkend zum 1. Januar wirksam werden zu lassen.

(nau )