Mönchengladbach : Drei Workshops in den Herbstferien in der Stadtbibliothek

(isch) Musik-Komposition per App, Hörspiel-Produktion und Bau und Programmierung von Roboter & Co: In der Stadtbibliothek an der Blüchersraße und der Stadtteilbibliothek in Rheydt stehen in den Herbstferien gleich drei Workshops zur Auswahl.

Esc@p3 - Spiel das Museum! Einen Live-Escape-Room in den Hinterzimmern des Museums Abteiberg bauen, dafür ein Virtual-Reality-Rätsel entwickeln, mit der Drohne eine neue Perspektive auf die Stadt einnehmen und den Escape-Room mit Hilfe einer Handy-App vertonen: Darum geht in Esc@p3 noch bis zum 18. Oktober im Museum Abteiberg, bei der VHS und in der Stadtbibliothek. Am Ende werden alle Workshop-Bausteine zu einem VR-Game, das dann auf der Abschlussparty präsentiert wird. In der Zentralbibliothek im Carl-Brandts-Haus wird die Musik dazu mit Hilfe einer Handy App unter Anleitung eines Profis komponiert und produziert. Es handelt sich um ein Projekt des Kulturbüros für alle zwischen 15 und 21 Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Termine: Denstag, 16. Oktober, bis Donnerstag, 18. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr in der Zentralbibliothek, Carl-Brandts-Haus, Blücherstraße 6. Anmeldungen an kulturrucksack@moenchengladbach.de.

Achtung, Aufnahme! In der Ohrenbibliothek können junge Medienmacher zwischen zehn und 14 Jahren unter Anleitung des erfahrenen Radiomachers Axel Tillmanns ihre eigenen Hörspiele produzieren und im Netz veröffentlichen – von Soundcloud über Youtube bis Whatsapp. Den Inhalt bestimmen die Teilnehmer natürlich selbst. Ein Projekt des Kulturrucksack NRW. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Termine: Samstag, 27. Oktober, 14 bis 18 Uhr, Sonntag, 28. Oktober, 10 bis 17 Uhr in der Stadtteilbibliothek Rheydt, Am Neumarkt 8. Anmeldungen an ohrenbibliothek@moenchengladbach.de .

Mach dein (digitales) Ding In diesem Workshop sind alle richtig, die schon immer ihren eigenen Roboter, Lügendetektor oder ein anderes digitales Projekt bauen und programmieren wollten und in die achte, neunte oder zehnte Klasse gehen. Egal, ob Begriffe wie Arduino, Raspberry-Pi, Linux, Design Thinking oder Rapid Prototyping einem noch nichts sagen oder man schon ein Wissender ist: Jede und jeder ist willkommen. Mit Unterstützung des Coding-Experten Patrick Kathöfer erwecken die Teilnehmer ihr individuelles Projekt zum Leben. Der Workshopist ein Kooperationsprojekt mit dem MGconnect-Team der Wirtschaftsförderung und dem zdi-Zentrum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Termine: Dienstag, 16. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, jeweils 10 bis 16 Uhr in der Zentralbibliothek, Blücherstraße 6.

Anmelden unter info@mgconnect.de