1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Zwei Tore durch Neuzugang SC Schiefbahn: Nando Di Buduo trifft bei seinem Debüt gegen Viktoria Anrath doppelt

Fußball-Kreisliga : Zwei Tore durch Neuzugang Nando Di Buduo

Der ehemalige Süchtelner trifft für Schiefbahn im Derby der Kreisliga A gegen Viktoria Anrath doppelt.

(WeFu) Der SC Schiefbahn bleibt im Aufstiegsrennen der Fußball-Kreisliga A gut positioniert. Die Auswahl von Spielertrainer Daniel Klinger gewann am Samstag das Willicher Stadtderby gegen Viktoria Anrath erwarungsgemäß mit 3:1 (2:1). Der Nachbar war zwar bereits früh auf der Verliererstraße, mischte danach aber gut mit. Eine herausragende Leistung zeigte bei seinem Debüt Nando Di Buduo, der schnell die beiden Führungstreffer zum 2:0 erzielte (3./15.).

Sergen Sever verkürzte für das Team des neuen Trainers Karl-Heinz Winkler zwar (18.), doch kurz nach dem Seitenwechsel, erneut für die Viktoria zum ungünstigsten Zeitpunkt, sorgte Benjamin Gutrath für das 3:1 (49.). Dabei blieb es dann trotz heftigster Bemühungen beiderseits.

Einen guten Eindruck im Anrather Kasten machte der neue Keeper Jonathan Panknin (vorher TSV Bockum). Der 23-jährige wurde geholt, weil sein Vorgänger Marcel Grabarske aus beruflichen Gründen umgezogen ist.

Keine Blöße trotz einiger Anfangsschwierigkeiten gab sich Spitzenreiter SC Waldniel beim OSV Meerbusch. Am Ende stand ein 4:0 (0:0)-Sieg zu Buche, wobei die Platzherren fast eine Stunde ihren Kasten sauber hielten. Aber einmal in Führung lief es bei den Schwalmstädtern dann wie gewohnt. Noch nicht dabei war Landesliga-Neuzugang Stefan Heinrichs (ASV Süchteln). Andreas Klingen (59.), Niclas Kellers (62.), Tim Güth (71.) und Jan Beerens (89.) teilten sich die Treffer.