Damen 30 des TV 03 feiern in der Tennis-Niederrheinliga dritten Sieg im dritten Spiel

Tennis : Damen 30 des TV 03 feiern dritten Sieg im dritten Spiel

(alg) Nach drei Spieltagen mischen einige Krefelder Teams munter in den oberen Ligen mit. In der Regionalliga der Damen 40 gewinnt der HTC BW Krefeld mit 8:1 gegen den Kahlenberger HTC, verbucht somit den zweiten Saisonsieg und setzt sich auf den zweiten Tabellenrang hinter den TC Bredeney.

Allerdings geht es in dieser Gruppe sehr eng zu, denn drei Konkurrenten sind punktgleich.

Bei den Damen 30 des TV 03 SG Krefeld kann die Bilanz derzeit nicht besser sein: Drei Spiele, drei Siege. Mit dem 7:2-Erfolg gegen den TSG BW Düsseldorf setzt sich das Team um Anke Erpel an die Tabellenspitze der Niederrheinliga. Die Doppelstärke war bei den Krefelderinnen der Schlüssel zum Erfolg. Teamchefin Maike Klein strahlte und sagte: „Das war eine tolle Mannschaftsleistung. Wir sind auf Regionalligakurs.“ In der Tat eine Überraschung, denn die Mannschaft hat sich lediglich den Klassenerhalt auf die Fahne geschrieben.

Auch die Damen 50 des CSV Marathon geben sich derzeit nicht mit Mittelmaß zufrieden, sondern sind in der Spitzengruppe der Niederrheinliga zu finden. Es waren aber enge Matches, ehe der 5:4-Erfolg über den TC RW Goch unter Dach und Fach war. „Das war ein wahrer Kraftakt. Nach der hart erkämpften 4:2-Führung in den Einzeln haben wir den Fokus auf unser drittes Doppel gesetzt“, sagte Mannschaftsführerin Marion Winzen. Diese Maßnahme erwies sich als richtig. Das Duo Angela Tomic und Hildegard Frauenrath hielt dem Druck stand und gewann den wichtigen fünften Punkt. Mit dem TC Heißen Mülheim steht der CSV Marathon punktgleich an der Tabellenspitze.

Bei verschiedenen Herrenteams lief es nicht so gut. Die Herren 40 von Blau-Weiß kassierten in der Regionalliga eine herbe 1:8-Schlappe gegen den TC GW Ratingen. Die zweite Garnitur des TC GW Ratingen war in der Niederrheinliga für die Herren 40 des TV 03 SG Krefeld zu stark und gewann mit 6:3.

Wichtige Siege verbuchten zwei Teams des TK RW Kempen. Die Damen 30 kamen mit einem 5:4-Sieg gegen den Gladbacher HTC zu ihren ersten Punkten. Gleiches gilt für die Kempener Herren 50, die mit dem 7:2 gegen den TC Bredeney das erste Erfolgserlebnis hatten.

Mehr von RP ONLINE