Lustlose Tönisberger werden mit 0:6 deklassiert

Fußball-Bezirksliga : Lustlose Tönisberger werden mit 0:6 deklassiert

(WeFu) Für den VfL Tönisberg wird es langsam Zeit, dass die Spielzeit der Fußball-Bezirksliga langsam zu Ende geht. Kaum anders ist es nämlich zu erklären, mit welch absolut schlechter Einstellung das gestrige Spiel in Angriff genommen wurde.

Und die gerechte Quittung: Beim bisher sehr respektabelen Aufsteiger SC Teutonia Kleinenbroich gab es eine 0:6 (0:3)-Packung, für die es im Prinzip keine Ausreden gibt. Zweimal müssen die Rot-Weißen, nämlich gegen Rheydt und Giesenkirchen, noch an, ehe unter die Saison endlich ein Haken gemacht werden kann.

„Kurzfristig gab es für die Defensive noch zwei Absagen. Das sagt viel aus. Es war eine katastrophale Vorstellung ohne jegliche Motivation und voller Überheblichkeit“, sagte der scheidende Trainer Karl-Heinz Himmelmann, der stinkend sauer war, direkt nach dem Abpfiff. Dreifacher Vollstrecker beim Sieger war Dominik Klouth (3./59./68.). Zwei Treffer verbuchte Christopher Roth (31./84.) und Patrick vorn Hüls besorgte den Rest (10.).

Mehr von RP ONLINE