VfB Uerdingen verliert und fällt auf den letzten Platz zurück

Fußball-Bezirksliga : Uerdingen verliert und fällt auf den letzten Platz zurück

(WeFu) So schnell kann es im Abstiegskampf gehen. Vor einigen Wochen sprach noch einiges dafür, dass der VfB Uerdingen sogar ohne Relegation über die Runden kommt die Klasse hält. Und jetzt? Nach der gestrigen 2:4 (1:1)-Heimniederlage gegen den SV Budberg, übrigens die zweite innerhalb von vier Tagen, ist die Rex-Auswahl wieder im Besitz der Roten Laterne.

Dülken und Brüggen, beide klar im Aufwind, schieben sich weiter nach oben. Bei der Ausgangslage spricht sogar vieles dafür, dass selbst zwei Erfolge in den noch verbleibenden zwei Auseinandersetzungen nicht zum Klassenerhalt langen.

Dabei begann am Rundweg die Sache auch ohne die verletzten Alexander Haybach und Jonas Kremer sehr verheißungsvoll, denn Kapitän Christopher Claeren gelang die Führung (24.). Aber dieser Treffer motivierte in erster Linie die Budberger, die danach durch Kevin Carrion Torrejon (27./55.), Benedikt Franke (49.) und Tim Pacynski (89.) gleich viermal erfolgreich waren. Claeren sorgte für den Endstand (90.+2).

Mehr von RP ONLINE