1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Andacht per Whatsapp: Angebote der evangelischen Kirche in Krefeld

Corona-Krise in Krefeld : Andacht per Whatsapp - Das sind die Angebote der Kirche

Gottesdienste fallen aus – nicht aber Andacht und Nächstenliebe: Die evangelische Kirche hat viele Angebote gegen das Alleinsein.

Von Jens Voss

Die Gottesdienste fallen aus – aber das Gemeinde-Leben, auch das spirituelle, gottesdienstliche Leben – nicht. Beispiel evangelische Kirche in Krefeld: Wir haben die Angebote der Gemeinden in der Corona-Krise zusammengetragen – und sie erweisen sich als vielfältig. Es sind auch Angebote gegen das Alleinsein. Die Krise hat auch durchaus positive Effekte auf die Gemeinden, die neue Wege zu den Menschen suchen: „Positiver Effekt in allem Schwierigen ist ein enormer Anschub der Kreativität“, sagte etwa Dörthe Brandner, Pfarrerin in  Hüls. „Uns ist es wichtig, gerade in dieser Zeit, die für viele Menschen nicht leicht ist, die Verbundenheit miteinander zu bewahren“, sagen Pfarrerin Christine Grünhoff und Pfarrer Marc-Albrecht Harms aus Krefeld-Süd.

Uerdingen

Uerdingen hat Andachten auf der Homepage www.uerdingen-evangelisch.de bzw. Youtube einschließlich „Licht der Hoffnung“, leider ohne Geläut (die Johanneskirche Linn hat keins und die Glocken der Michaelskirche dürfen erst nach einer größeren Reparatur wieder geläutet werden). Außerdem haben wir die Gemeindeglieder ab 60 Jahren angeschrieben, um Einkaufsdienste anzubieten. Ansonsten besteht reger Telefonkontakt unter den Mitgliedern der Gemeindegruppen.

Pfarrerin: Heike Klute; Pfarrer im Ruhestand Dieter Hudasch

www.uerdingen-evangelisch.de

Hüls
In Hüls gibt es jeden Sonntag einen halbstündigen Online-Gottesdienst über die Homepage (www.kreuzkirche-huels.de). Jeden Samstag soll es ab dem 28. März einen Online-Kindergottesdienst geben. Im Moment gibt es Vorüberlegungen ein wöchentliches Online-Angebot für Kleinkinder zu installieren – biblische Geschichte visualisiert erzählt.

Darüber hinaus gibt es wöchentlich einen Impuls über die Homepage und als Flyer eine Anleitung zu einem „Gottesdienst am Küchentisch“, ökumenische Seniorenpost in die Seniorenheime, abendliches Läuten um 19 Uhr (ökumenisch) mit Entzünden der Osterkerze und Gebet in der Kirche getragen von einem Kreis Ehrenamtlicher, das Angebot einer Nachbarschaftshilfe für Hilfsbedürftige zum Einkaufen. Soweit die bisherigen Initiativen aus Hüls.

Pfarrerin: Dörthe Brandner

Internet www.kreuzkirche-huels.de

Krefeld-Nord: (Traar, Verberg, Gartenstadt)

–  Sonntagsgruß von den Pfarrern per Mail, auf der Homepage (www.thomas-lukas.de), in Schaukästen und handverteilt.

– Angebote: Bekanntgabe von kirchlichen und diakonischen Angeboten auf der Homepage

- Seelsorge:  Kontakt halten und Seelsorge-Gespräche in vielfachen Telefongesprächen durch Pfarrpersonen;  Angebot von seelsorgerlichen Gesprächen und Hilfevermittlung durch Aushang und Homepage

– Beteiligung an „Krefeld solidarisch. Jugend hilft“

– Seniorenarbeit durch Telefon und Email durch die Seniorenmitarbeiterinnen für die Teilnehmerinnen an den Treffs und Angeboten

– Kerzenaktion in ökumenischer Verbundenheit um 19 Uhr

– Ideen für Kirche mit Kindern per Mail an die Kindergarten-Familien der Gemeinde.

Pfarrer Angelika von Leliwa
und Christoph Tebbe.

Internet www.thomas-lukas.de

Pauluskirche

– Video-Impuls zum Sonntag auf der Homepage (www.pauluskirche.info), in Schaukästen und handverteilt

– Telefon-Andacht: Tel. 6546 292

– Hilfs-Angebot (Besorgungen) auf der Homepage und im Schaukasten (wird bisher nicht abgefragt).

– Kontakt halten und Seelsorge-Gespräche in vielfachen Telefongesprächen durch Pfarrpersonen

– Seniorenarbeit durch Telefon und Email durch die Pfarrer für die Teilnehmerinnen an den Treffs und Angeboten.

– Kerzenaktion, Gebet und Geläut („Licht der Hoffnung“) in ökumenischer Verbundenheit um 19 Uhr.

Pfarrer Volker Hendricks
und Ekkehard Roth.

Internet: www.pauluskirche.info

Krefeld-Süd

– Wöchentlich wird auf der Homepage (www.evangelischimsueden.de) eine Andacht eingestellt. „Bitte laden Sie die Andacht herunter und geben Sie einen Ausdruck an Menschen in Ihrer Familie und Nachbarschaft weiter, die nicht online unterwegs sind“, bitten die Pfarrer.

– Seelsorge:  Pfarrerin Grünhoff und Pfarrer Harms stehen telefonisch oder per Mail zur Verfügung (Pfarrerin Grünhoff unter 0151-50507953, Pfarrer Harms unter 02151-3624947).

– „Kerze im Fenster“: Die Gemeinde beteiligt sich an der Aktion „Kerze im Fenster“ sowie an einem gemeinsamen Unterstützungsangebot der Fischelner Einrichtungen und Vereine.

– Palmsonntag, Karfreitag und Ostern sollen Andachten auf der Homepage der Gemeinde gestreamt werden.

Pfarrer: Christine Grünhoff und
Marc-Albrecht Harms.

www.evangelischimsueden.de

Friedenskirche

– Audiobotschaft auf der Internetseite und per Whatsapp, mit Glocken zu Beginn, gut vier Minuten „Gute Worte“, dann Musik, insgesamt gute acht Minuten.

Pfarrerin Sylvia Pleger

www.friedenskirche-krefeld.de

 Kirchengemeinde Oppum

– Sonntags Andachten auf der Homepage

– Nachbarschaftshilfe im Kontakt mit Presbyterium, Mitarbeitenden und Gemeindegliedern telefonisch und per Mail.

– Gemeinsam mit Krefeld-Süd: Gottesdienst streamen an Palmsonntag, Karfreitag und Ostersonntag (Link dazu auf der Homepage).

Pfarrerin Katrin Fürhoff

Internet www.oppum.ekir.de

Kirchengemeinde Ost

– Auf der Homepage (www.christus-kirche.de) und im Schaukasten der Christuskirche Informationen über Hilfsangebote; auf die Homepage jeweils zum Wochenende eine Andacht zum Nachlesen.

– Mitarbeitende halten telefonisch Kontakt zu Menschen, die sie aus Gruppen, Kreisen und dem Gottesdienst kennen.

– Die Pfarrer stehen jederzeit für seelsorgliche Gespräche bereit (Tel. 59 67 48).

–  Beteiligung an der Aktion „Kerze im Fenster“: täglich um 19 Uhr Glockengeläut,  Entzünden der Gottesdienstkerzen und Gebet;  in  Privathaushalten werden Kerzen ins Fenster gestellt und  das Vater unser gesprochen . Ab Sonntag ändert sich die Uhrzeit auf 19.30 Uhr, um mit den katholischen Brüdern und Schwestern in Gleichklang zu kommen.

Pfarrer Anke Brüggemann-Diederichs und Martin Diederichs

Internet www.christus-kirche.de

Alt-Krefeld

– Sonntags ist eine Anfacht auf der gemeindlichen Web-Seite (www.alt-krefeld.de) zu sehen.

–– Video-Andachten für die Web-Seite und YouTube sind in Vorbereitung.

– Für Ostern ist ein Video-Gottesdienst geplant.

Pfarrer Yuriy Babych

Internet www.alt-krefeld.de

Hier geht es zur Bilderstrecke: Andacht per Whatsapp - Das sind die Angebote der Kirche