Jens Voss

Nach Corona-Pause besucht der Nikolaus wieder Hüls

Tradition in Krefeld seit 1923Nach Corona-Pause besucht der Nikolaus wieder Hüls

Der Nikolaus und seine Begleiter Nikodemus und Zarras sind von der Spitze des Hülser Kirchturmes gestiegen. Zahlreiche Besucher wohnten dem Spektakel trotz des Schneeregens bei. Wir zeigen seine Ankunft in Bildern.

Wenn Mieter zum Albtraum werden

Wie man Konflikte mit dem Vermieter regeltWenn Mieter zum Albtraum werden

Serie · Unsere Fotos zeigen Beispiele, wie Mietnomaden Wohnungen verwüstet und vermüllt haben. Doch die meisten Konflikte zwischen Mietern und Vermietern verlaufen nicht so extrem. Fachleute geben Tipps, wie man sich in Konflikten richtig verhält.

Klima-Gutachten von Star-Anwältin Verheyen liegt vor

Roda Verheyen zum Surfpark am Elfrather SeeKlima-Gutachten von Star-Anwältin Verheyen liegt vor

Die Surfpark-Gegner bleiben zuversichtlich, den Bebauungsplan für den Surfpark am Elfrather See über ein Normenkontrollverfahren zu kippen: Am 9. Dezember wollen BUND, Fridays for Future Krefeld und die Bürgerinitiative  BIENE mit der renommierten Anwältin Roda Verheyen das Rechtsgutachten zum Surfpark über Umweltbelange und Verfahrensfehler vorstellen.  

Vorstand bei der Wohnstätte Krefeld erweitert

Justiziar beginnt zum 1. Januar 2023Vorstand bei der Wohnstätte Krefeld erweitert

Eine wichtige Weichenstellung bei der Wohnstätte Krefeld, die den Generationswechsel an der Spitze einleitet, steht Anfang des kommenden Jahres an.

Leben mit Digitalthermostaten – ein Bericht

Schnell bei der Heizung sparenLeben mit Digitalthermostaten – ein Bericht

Man soll bis zu 30 Prozent Heizenergie sparen können, wenn man Temperatur und Heizzeiten präzise regelt: Digitalthermostate sollen eine schnelle, günstige, effektive Investition sein. Wir probierten es aus. Hier der Bericht.

Was Herr Buchta mit Facebook erlebte

Adventmenschen aus KrefeldWas Herr Buchta mit Facebook erlebte

Serie · Thomas Buchta hat manche Wende durchlebt. Vor Corona war er in Krefeld vor allem Fotograf durchaus bekannt wie ein bunter Hund. Dann kam der Einbruch. Mit Facebook machte er zuletzt erstaunliche Erfahrungen, kaum zu glauben: gute. Eine Geschichte zum Advent. 

Zeitenwende für Krefeld: Warum es klappen könnte

Kommentar zu Alkohol- und Bettelverbot in KrefeldZeitenwende für Krefeld: Warum es klappen könnte

So langsam kann man Hoffnung schöpfen: Es zeichnet sich ab, dass die Stadt sich anschickt, energisch einen Sprung nach vorn zu machen. Die ersten Reaktionen aus dem Rat sind, gelinde gesagt, unangemessen.

Wie der Theaterplatz endlich drogenfrei werden soll

Krefeld investiert 10 Millionen Euro ins Stärkungspaket InnenstadtWie der Theaterplatz endlich drogenfrei werden soll

Die Stadt ist entschlossen: Über eine Verschärfung des Ortsrechts sollen an bestimmten Plätzen der Innenstadt Alkohol und Drogen verboten werden. Geht die Rechnung auf, ist der Theaterplatz ab Januar drogenfrei.

Wo die Gewinnzahlen vom Lions-Weihnachtskalender zu finden sind

Benefiz-AktionWo die Gewinnzahlen vom Lions-Weihnachtskalender zu finden sind

Wie jedes Jahr hat der Lions Club Seidenstadt seine Weihnachtskalenderaktion gestartet. Das Motiv in diesem Jahr: der Krefelder Bahnhof im Schnee. Der Verkaufserlös kommt sozial-karitativen Projekten zugute; die Gewinne gehen auf Spenden Krefelder Unternehmen zurück.

Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Tödliche Schießerei in KrefeldPolizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Die Obduktion des Opfers und zwei Festnahmen im Rahmen einer Razzia auf dem Theaterplatz meldet die Polizei im Fall der tödlichen Schießerei auf der Garnstraße in der südlichen Innenstadt.

Mann auf offener Straße erschossen

Schießerei auf der Garnstraße in KrefeldMann auf offener Straße erschossen

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 42-jährigen Albaner am Montagabend geht die Polizei von einer gezielten Tötung aus. Der Mann hat eine kriminelle Vorgeschichte; der Mordanschlag hat wohl damit zu tun.

Was ist bloß los in der Krefelder Südstadt?

Tödliche SchüsseWas ist bloß los in der Krefelder Südstadt?

Meinung · In der Krefelder Innenstadt ist am Montagabend ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Es gab zuletzt immer wieder Signale, dass sich in der Südstadt etwas zusammenbraut. Die Schießerei ist ein Schock. Was das für die Stadt bedeutet.

Hightech zur Bewachung der Kanäle

Kommunalbetrieb Krefeld investiert 680.000 EuroHightech zur Bewachung der Kanäle

Der Kommunalbetrieb Krefeld hat zwei Fahrzeuge in Dienst genommen, mit denen das 750 Kilometer lange Kanalnetz unter Krefeld schneller und besser überwacht werden kann. Der Bau der ältesten Kanäle geht bis ins Jahr 1890 zurück.

Neues Wohnquartier in Uerdingen

Themenwoche „Suchen – Finden – Mieten“Neues Wohnquartier in Uerdingen

Serie · Die Wohnstätte investiert rund  70 Millionen für 175 neue Wohnungen auf dem Gelände der ehemaligen Büttner-Werke in Uerdingen. Der Entwurf wurde in einem Architektenwettbewerb ermittelt. Ab wann man sich für die neuen Wohnungen bewerben kann.

Die Utopie des Karsten Ludwig

Adventmenschen: Karsten LudwigDie Utopie des Karsten Ludwig

Serie · Karsten Ludwig stammt aus einer Pfarrerfamilie. Manchen ist er unheimlich, wenn er über die Antifa spricht. Als grüner Ratspolitiker zeigt er analytische Kühle. Am nächsten kommt man ihm, wenn er über die Bahnhofsmission spricht. Wer ist dieser Karsten Ludwig?

Meyers Stunde

Wo der Oberbürgermeister stehtMeyers Stunde

Meinung · Die Zeichen mehren sich, dass Krefeld auf dem Sprung ist. Die Grundsteinlegung für das LogIn ist für die Stadt ein Glücksfall. Zugleich ist der Stadtspitze Nervosität anzumerken. 2023 entscheidet über die Ausgangslage bei den Kommunalwahlen 2025 – und einen Eintrag ins Geschichtsbuch.

Klassische Musik statt Kabarett - Duo für Cello und Klavier in Fischeln

Förderverein Adler KönigshofKlassische Musik statt Kabarett - Duo für Cello und Klavier in Fischeln

Der Förderverein Adler Königshof verzichtet mit Blick auf den Ukraine-Krieg auf den traditionellen Kabarettabend zum Jahresende. Stattdessen gibt es ein außergewöhnliches Konzert.

Stadt bereitet sich auf Weiternutzung des Seidenweberhauses vor

Für den Fall einer neuen AusschreibungStadt bereitet sich auf Weiternutzung des Seidenweberhauses vor

Investor und Stadt müssen neu über die Modalitäten eines Neubaus verhandeln. Sollte es zu keiner Einigung kommen, steht die Stadt vor einem Problem: Die Frist für das Seidenweberhaus läuft eigentlich 2024 ab, die Stadt stünde ohne Veranstaltungshalle da.

90 Jahre Heinemann - „Süßes tut der Seele gut“

Berühmte Spezialität aus Mönchengladbach und Krefeld90 Jahre Heinemann - „Süßes tut der Seele gut“

1932 begannen Hermann und Hanni Heinemann eine Erfolgsgeschichte, die heute weit über Mönchengladbach hinaus bekannt ist: Kuchen und Pralinen der Konditorei Heinemann sind berühmte Spezialitäten. Die Geschichte von Heinemann in Krefeld begann 1958, heute gehört das Unternehmen mit zwei Filialen fest zum Stadtbild. Ein Besuch in der Produktion.

Neues Konzept für die Königstraße - Borgmann eröffnet Pop-up-Store

Name „Endlich“Neues Konzept für die Königstraße - Borgmann eröffnet Pop-up-Store

Dahinter steht ein neuer Trend im Einzelhandel: Unter dem Namen „Endlich“ hat Intersport Borgmann in den Räumen seines Sneaker-Ladens ein neues Geschäft an der Königstraße eröffnet: Es ist ein Po-up-Store. 

Das Gastro-Angebot auf den Weihnachtsmärkten: Preise, Tipps und Spezialitäten

Genießen in KrefeldDas Gastro-Angebot auf den Weihnachtsmärkten: Preise, Tipps und Spezialitäten

Vom „Reibekuchen“ über „Krakauer“ bis zum Edel-Chili „vom Galloway“, vom Glühwein bis zum „Krefelder Hot Gin“: Man kann auf den Weihnachtsmärkten von deftig bis fein essen und trinken. Inklusive einer Gourmet-Überraschung.

Kesselhaus als Veranstaltungshalle muss neu verhandelt werden

Baukosten drastisch gestiegenKesselhaus als Veranstaltungshalle muss neu verhandelt werden

Gestiegen Baukosten werfen die bisherigen Verhandlungen und Kostenkalkulationen über den Haufen. Nun verhandeln Investor Reinhard Leendertz und die Stadt neu, die Entstehung einer neuen Halle verzögert sich weiter.

„Stoff zu besorgen ist ein Fulltime-Job“

Der Krefelder Suchtarzt Peter Arbter spricht über Drogensucht„Stoff zu besorgen ist ein Fulltime-Job“

Interview · Wie tickt ein Drogenabhängiger? Welche körperlichen und seelischen Folgen hat der Konsum von Drogen und warum sind Angebote wie ein Drogenhilfezentrum oder die Substitution kein Weg aus der Sucht? Wir sprachen mit dem Krefelder Suchtmediziner Peter Arbter. Er steht dem Drogenhilfezentrum skeptisch gegenüber.