"Jazz and more" am 25. August bringt Dixie und Rhytm'n'Blues.

Musik in Wachtendonk : Bands bringen Schwung an die Burgruine

Die beliebte Open-Air-Veranstaltung „Jazz and more“ an der Burgruine Wachtendonk wird fortgesetzt. Beste Unterhaltung ist garantiert am Sonntag, 25. August, von 11 bis 15 Uhr. Auch diesmal präsentiert der Kulturkreis Wachtendonk zwei unterschiedliche Bands, die das Publikum mit Charme und Temperament mitreißen wollen.

„Schwiegermutters Lieblinge“, die Band des Castrop-Rauxeler „King Kong of Jazz” Toeppel Butera, kommt als reguläre Dixie-Formation daher, spielt aber nicht nur die zu erwartenden Grooves, sondern auch Reggae-Rhythmen und die Beats der Straßen von New Orleans. Ein fröhliches Spektakel, nicht nur für Mütter, sondern auch für deren Töchter, Brüder und Väter.

„Jump Blues Syndicate“ ist eine American-Roots-Band. Sobald die Boogie-Maschine anläuft, kann von der ersten bis zur letzten Minute getanzt werden. JBS begeistern mit dem Sound der 1940er bis frühen 60er Jahre: der Leidenschaft des Rhythm’n’Blues, der rohen Energie des Rock’n‘Roll und der sinnlichen Lebensfreude von Swing und Mambo. Das Programm ist so abwechslungsreich wie die Musik dieser Ära. Authentisch und mit eigenem Charme präsentieren sie Genre-Klassiker, verschollene Perlen und Interpretationen aktueller Songs im Stil der Zeit.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch an die Unterhaltung der Kinder ist durch eine Hüpfburg gedacht. Dank freundlicher Unterstützung durch Sparkasse Krefeld, SWK Stadtwerke Krefeld AG, Teunesen Group, Landbäckerei Oomen GmbH sowie der Gemeinde Wachtendonk ist der Eintritt für die Besucher frei. In diesem Jahr können sich die Gäste darauf freuen, die Bands erstmals auf einer größeren Bühne zu erleben.

Jump Blues Syndicate spielen am 25. August in Wachtendonk. Foto: Kulturkreis

Informationen gibt es beim Kulturkreis Wachtendonk unter der Telefonnummer 02836 915565 (Maria Mertens), E-Mail kulturkreis@wachtendonk.de, www.kulturkreis-wachtendonk.de.

Mehr von RP ONLINE