Bei Bierbörse in Erkelenz Biere aus aller Welt testen

Erkelenzer Bierbörse zum zweiten Mal : Biere aus aller Welt probieren

Nach der erfolgreiche Premiere vor einem Jahr findet zum zweiten Mal die Erkelenzer Bierbörse statt. Vom 29. Juni bis zum 1. Juli lockt eine große Biervielfalt in den Ziegelweiherpark.

Biere vom anderen Ende der Welt, Biere aus Europa, Biere, die direkt vor der Haustür gebraut werden: Was 2017 erstmals im Ziegelweiherpark stattfand, bekommt demnächst eine Wiederholung. Von Freitag, 29. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, lockt die zweite Auflage der Erkelenzer Bierbörse. Erneut ist der Ziegelweiherpark der Ort, an dem mehr als 350 Biere aus aller Welt probiert werden können. Andreas Born und Tamara Theissen von der Gerderhahner Agentur EMG sowie Wolfgang Wahl und Angela Raab vom Hotel am Weiher stellten die Details vor, auf was sich die Erkelenzer in Kürze freuen dürfen.

Doch zunächst ein kleiner Rückblick. „Nach der ersten Veranstaltung im vergangenen Jahr haben wir nur Positives gehört. Wir haben sogar eine E-Mail von Bürgermeister Peter Jansen bekommen, in der er die Bierbörse als friedliche Veranstaltung lobte“, sagte Andreas Born. Dies sei Motivation, um nun die zweite Erkelenzer Bierbörse zu organisieren.

In der Tat: Die Premiere verlief äußerst geordnet, ein Wochenende lang stand das Fachsimpeln über Biere und einfach Leute im Biergarten zu treffen hoch im Kurs. Zwischen 7500 und 8000 Besucher waren 2017 mit dabei. Die Entscheidung, nicht den Markt als Veranstaltungsfläche zu nutzen, sondern den Ziegelweiherpark, war letztlich nicht falsch. Darum soll der Rahmen erhalten bleiben.

Die Organisatoren kündigen allerdings schon Neuheiten an. „Eingerichtet sein wird eine Craftbiermeile. Wer möchte, kann sich anmelden und ein Tasting buchen. Dabei gibt es dann allerhand zu erfahren. Beispielsweise geht es darum, wie das Craftbier gebraut wird oder auch zu welchem Essen es gereicht werden kann“, kündigt Andreas Born an. Auf dieser Craftbiermeile sind dann unter anderem auch Wolfgang Wahls Lambertus-Bier und das Bier aus dem Hilfarther Brauhaus vertreten. Letztlich reicht die Vielfalt der insgesamt auf der Bierbörse angebotenen Biere von Hawaii, Peru, Nepal, China, Australien bis hin ins heimische Europa. Auf alle Gläser und Flaschen gilt übrigens Pfand.

Auch ein musikalisches Programm wird nicht fehlen. Am Freitag, 29. Juni, ist etwa ab 18 Uhr die Band „Papa’Z Finest“ zu Gast, am Samstag, 30. Juni, 18 Uhr, spielt die Band „For Example“, während am Sonntag, 14 Uhr, „The Bridgeman Blues Band“ auf der Bühne ist. Diese Band kommt mit Special Guest Rob Sure nach Erkelenz.