Borussia Mönchengladbach: Die Aufstellung gegen den Hamburger SV

Letztes Ligaspiel des Jahres: Vier Neue in Borussias Startelf

Da seine Stamm-Doppelsechs um Christoph Kramer und Denis Zakaria ausfällt, musste Trainer Dieter Hecking gegen den Hamburger SV mindestens zwei Neue bringen. Die Wahl fiel auf Michael Cuisance und Patrick Herrmann, der nach gut zwei Wochen sein Comeback feiert.

Zudem kommt Raffael für Josip Drmic ins Team und stürmt wieder an der Seite von Lars Stindl. Herrmann wird nach seinem Muskelfaserriss den rechten Flügel besetzen, dafür rückt Thorgan Hazard anstelle von Vincenzo Grifo nach links. Der Italiener sitzt erst einmal nur auf der Bank.

Cuisance wird vor der Abwehr spielen, daneben beginnt überraschend Reece Oxford. Oscar Wendt hinten links, Nico Elvedi rechts, Jannik Vestergaard und Matthias Ginter im Zentrum und Yann Sommer im Tor machen die Elf komplett. Auf der Bank sitzen Ersatzkeeper Tobias Sippel, die Youngster Marcel Benger und Justin Hoffmanns, der wieder gesunde Tony Jantschke, Grifo sowie die beiden Stürmer Drmic und Raúl Bobadilla.

  • Fohlenfutter-Podcast : Borussias Ketchup-Flaschen-Tag

Beim HSV beginnt in André Hahn ein Ex-Gladbacher anstelle des 17-jährigem Jann-Fiete Arp.

(jaso)