1. Sport

Borusia, Schalke, Fortuna: Die spektakulärsten Abstürze der Bundesliga

Hoch geflogen, tief gefallen : Die spektakulärsten Abstürze der Bundesliga

Platz 13 in der Tabelle, nur ein Sieg in den letzten fünf Spielen: Fans von Borussia Mönchengladbach zittern gerade um ihr Team. Doch Phasen des Durchhängens gab es in der Bundesliga auch schon bei anderen Vereinen.

Manch einer glaubt vielleicht, die Bundesliga sei langweilig geworden: Meister werden ja eh immer die Bayern und sonst tut sich da auch nichts. Doch immer wieder gibt es Spiele, die diese festgeschrieben geglaubte Ordnung durcheinander bringen. Wer hätte beispielsweise noch vor ein paar Jahren an eine 0:6 Niederlage von Borussia Mönchengladbach gegen den SC Freiburg geglaubt?

Nicht nur dieses Spiel macht manchem Fohlen-Fan Angst. Auch die Kostenpflichtiger Inhalt Pleite gegen RB Leipzig und zuletzt das Kostenpflichtiger Inhalt knappe 2:3 in Frankfurt taten weh. Doch in der Historie der Bundesliga gab es immer wieder Vereine, die Höhenflüge und Talfahrten verkraften mussten, gute Zeiten, schlechte Zeiten.

Von der Fahrstuhlmannschaft aus Nürnberg sprechen da viele, mit neun Abstiegen aus der Ersten Liga führen sie eine eher zweifelhafte Tabelle an. Fortuna Düsseldorf hingegen scheint die Extreme zu lieben, Durchmarsch und Durchreichung sind keine Fremdworte bei den Rot-Weißen.

Welche anderen Vereine sonst noch mit einem Auf und Nieder in der Tabelle zu kämpfen hatten und was diese Berg-und-Talfahrten für den Platz in der ewigen Tabelle bedeuten, lesen Sie in unserer Bilderstrecke.