1. Panorama
  2. Fernsehen

RTL-Dschungelcamp 2022 in Südafrika statt in Australien - wegen Corona

Aus für Australien : RTL-Dschungelcamp zieht 2022 nach Südafrika

Das Dschungelcamp ist zurück – aber anders als gewohnt. Nach dem Corona bedingten Ausfall 2021 zieht die RTL-Show im kommenden Jahr aus dem australischen Regenwald nach Südafrika. Wie der Sender die Entscheidung begründet.

Löwe und Leopard statt Koala und Känguru! Im Januar 2022 schickt RTL seine Stars nach Südafrika. Wie der Sender am Freitag mitteilte, soll die 15. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nach aktueller Planung  in der Nähe des Kruger-Nationalparks produziert werden. Nichts geändert wird am Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Auch Dr. Dr. Bob ist natürlich dabei.

2021 war das Dschungelcamp wegen der Corona-Pandemie ausgefallen, es gab lediglich eine Dschungelshow im deutschen Studio. Traditionell findet die RTL-Show im australischen Dschungel statt. Wieso es 2022 nach Südafrika geht? Seit 2015 findet dort das australische Pendant "I'm a Celebrity... Get Me Out of Here!" statt. Doch weil die Australier aufgrund der noch immer anhaltenden Pandemie in Down Under bleiben, ist das südafrikanische Dschungelcamp frei für die deutschen Dschungelstars.

„Ich habe mir diese Woche selbst ein Bild vor Ort gemacht und wurde sehr positiv überrascht. Dass sich Südafrika auch wunderbar für IBES eignet, beweisen unsere australischen Kolleginnen und Kollegen bereits seit vielen Jahren erfolgreich“, wird RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner wird in einer Pressemitteilung zitiert. Und weiter: „Natürlich bietet uns der neue Kontinent mit seiner nicht minder gefährlichen Flora und Fauna auch viele Möglichkeiten, die Geschichte vom einfachen Promi zur Königin oder König des Dschungels mit neuen Herausforderungen aufzuladen. Ich bin mir sicher, dass das RTL-Dschungelcamp in Südafrika zu den TV-Highlights im nächsten Jahr zählen wird."

Das Sendungskonzept bleibt derweil gleich, inklusive eklig bis abenteuerlicher Dschungelprüfungen. Dem Sieger der Ersatzshow, Reality-TV-Kandidaten Filip Pavlovic, hatte RTL einen Platz in der kommenden Dschungelshow versprochen. Weitere bereits bestätigte Kandidaten sind Lucas Cordalis und Harald Glööckler.

(kron/dpa)