1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Lions Club spendet 10.000 Euro für Opfer der Hochwasser-Katastrophe

10.000 Euro für „Gemeinsam helfen“ : Lions-Club Xanten unterstützt Flutopfer

Der Lions-Club Xanten spendet 10.000 Euro über die Aktion „Gemeinsam helfen“ der Volksbank und Rheinischen Post. Innerhalb von knapp zwei Wochen sind mehr als 200.000 Euro für die Opfer und Helfer in den Hochwassergebieten zusammengekommen.

Der Lions-Club Xanten unterstützt die Aktion „Gemeinsam helfen“ für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz. Er spendet 10.000 Euro. „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird“, sagte der Xantener Lions-Präsident Michael Duscha. Das Geld stamme aus Spendensammlungen und dem Verkauf des Adventskalenders. Mit den Einnahmen aus diesen Aktionen unterstützt der Club jedes Jahr soziale und karitative Projekte, zum Beispiel die Tafel in Xanten oder die Klimpansen in Sonsbeck.

Die Spenden-Aktion „Gemeinsam helfen“ ist nach der Hochwasser-Katastrophe von der Volksbank Niederrhein und der Rheinischen Post gestartet worden, um den Menschen und Helfern in den betroffenen Gebieten schnell und unbürokratisch zu helfen. Innerhalb von knapp zwei Wochen sind dadurch mehr als 200.000 Euro zur Unterstützung der Flutopfer zusammengekommen. Das Geld kommt von fast 2000 Einzelspendern und wird direkt weitergeleitet, unter anderem an den Feuerwehr-Solidarfonds, den Solidarfonds Landwirtschaft und den Bundesverband der Rettungshundestaffeln.

  • Hausarzt Christoph Fliegner aus Langenfeld.⇥RP-ArchivfFoto: rm-
    Zentrales offenes Impfangebot in der Stadtmitte am Samstag : Ärzte impfen im Foyer der Stadthalle
  • Der Rotary Club Hilden Haan Erkrath
    Wenn andere Quellen erschöpft sind : Rotary Sozialfonds hilft Flutopfern mit 30 000 Euro
  • Auch die vereinseigene Gruppe AkkZente wird
    Akkordeon-Orchester St. Tönis : Benefizkonzert für die Hochwasser-Opfer

„In den vergangenen Tagen hat es viele Menschen durch die Überflutungen hart getroffen“, erklärte der Lions-Club Xanten. „Für eine wirkungsvolle Unterstützung braucht es zuverlässige und erfahrene Kontakte vor Ort.“ Das Hilfswerk des Lions-Clubs Xanten habe sich deshalb einstimmig dazu entschlossen, der Spendenaktion der Volksbank Niederrhein und der Rheinischen Post einen Betrag von 10.000 Euro als Soforthilfe zur Verfügung zu stellen. Außerdem nehmen die Xantener Kontakt auf zu Lions-Clubs in der betroffenen Region, um in einer zweiten Spenden-Tranche in vergleichbarer Höhe auch projektbezogen zu helfen. Das hatten sie schon mit einer Unterstützungsmaßnahme beim Elbhochwasser 2013 so gemacht, in der der Lions-Club Xanten über den Lions-Club Wittenberg die Wiedereinrichtung einer Kindertagesstätte in Zahna-Elster finanziell unterstützt hatte.

Wer die Spendenaktion „Gemeinsam helfen“ für die Flutopfer und die Helfer unterstützen will, kann an folgendes Konto spenden: IBAN DE 2235 4611 0601 1749 7011. Bitte für eine Spendenquittung Name und Adresse komplett angeben.

(RP)