1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Segeln: Pacal Hartmann und Joachim Setzepfandt aus Vynen starten bei DM

Segeln : SWCV-Segler reisen ohne Ambitionen zur DM

 Joachim Setzepfandt und Pascal Hartmann starten in der Klasse Flying Dutchman auf dem Steinhuder Meer.

Mit der Nummer 34 ist „Jockel“ auf dem Meldungsbogen vermerkt. „Jockel“ ist das Boot von Joachim Setzepfandt und Pascal Hartmann, in dem sie vom 29. Juli bis 1. August an der Deutschen Meisterschaft in der Klasse Flying Dutchman (FD) auf dem Steinhuder Meer teilnehmen. Die beiden Segler vom Schifferverein- und Wassersportclub Vynen (SWCV) haben sich für die nationalen Titelkämpfe keine Platzierung als Ziel gesetzt. Die zwei Wassersportler sind vielmehr froh, überhaupt wieder zusammen in einer Jolle bei einer Regatta dabei zu sein. Letztmals hatte Vorschoter Handick mit Steuermann Setzepfandt vor der Corona-Pause im September 2019 um Ranglistenpunkte gesegelt.

Ohne vorher gemeinsam trainiert zu haben, werden sie sich auf den Weg nach Niedersachsen machen. Das Segelrevier kennen sie gut. Der 57-jährige Setzepfandt war erstmals 1991 auf dem Steinhuder Meer unterwegs, mit Hartmann (26) hatte er auf diesem Binnensee im Jahr 2016 bereits an der WM teilgenommen. „Es ist ein spannendes Revier, das so seine Tücken hat – gerade, wenn es windig ist“, weiß Setzepfandt, der in Lüttingen lebt, aus Erfahrung. Das Wetter spiele eine große Rolle, wenn’s darum geht, wie schnell er mit Hartmann einen gemeinsamen Rhythmus findet.

  • Karl-Heinz Hartmann vom Nabu kümmert sich
    Naturschützer aus Moers : Herzblut für das Schwafheimer Meer
  • Mit Pascal Noll, hier im Trikot
    Handball : Linksaußen Pascal Noll verstärkt das Team der HSG Krefeld
  • Manfred Schauf ist Leiter des Pascal-Gymnasiums.⇥Archivfoto:
    Schulleiter aus Grevebroich : Darum sind CO2-Ampeln am Pascal-Gymnasium schon lange im Einsatz

„Die Chemie stimmt zwischen uns, die Bewegungsabläufe sind bekannt“, sagt der erfahrene Steuermann. Hartmann, ein gebürtiger Xantener, den es nach Düsseldorf verschlagen hat, ergänzt: „Fehler können passieren. Hauptsache wir sind zurück auf dem Wasser.“ Die DM-Platzierung sei für ihn nebensächlich. Setzepfandt/Hartmann wollen der Konkurrenz zeigen „dass wir noch da sind“. Sieben Wettfahrten sind geplant, am 30. Juli erfolgt der erste Startschuss.

Auf der DM-Starterliste steht eine weitere Segler-Crew des SWCV. Doch Thorsten Wenten (43) und Stephan Handick (40) werden nicht auf dem Wasser zu finden sein. Aus beruflichen Gründen musste Wenten den Segeltrip absagen: „Wir hatten ohnehin keine richtige Vorbereitung und richten unseren Fokus auf die Saison 2022.“

Derweil ist im Veranstaltungskalender der FD-Klasse die Herbstregatta des SWC Vynen auf der Xantener Nordsee wieder nicht aufgeführt. Der Vorstand habe sich wegen der Pandemie entschlossen, sie auch in diesem Jahr ausfallen zu lassen, wie Joachim Setzepfandt sagt. Es fehle einfach die Planungssicherheit für solche Events.