1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Handball-Verbandsliga: HSG Alpen/Rheinberg verlässt Abstiegsrang

Handball-Verbandsliga : HSG Alpen/Rheinberg verlässt Abstiegsrang

Der Frauen-Mannschaft gelang ein vor allem in der Höhe nicht zu erwartenden 34:24-Erfolg gegen den TV Lobberich II. Sarah Pude ragte mit elf Treffern heraus.

Der HSG Alpen/Rheinberg ist in der Handball-Verbandsliga der Frauen ein enorm wichtiger Sieg gelungen. Durch einen vor allem in der Höhe nicht zu erwartenden 34:24 (16:10)-Erfolg gegen den TV Lobberich II zog die Mannschaft vorerst an der der SG Überruhr IV vorbei auf einen Nichtabstiegsplatz. Allerdings hat der Konkurrent auch zwei Partien weniger absolviert als die HSG.

„Das war diesmal eine ganz andere Mannschaft mit einer ganz anderen Einstellung. Wir sind von Beginn an sehr konzentriert aufgetreten und haben dieses Niveau auch gehalten“, freute sich Trainer Jürgen Mölleken über die Leistung. Aus einem geschlossenen Team ragte Sarah Pude heraus. Sie hatte mit elf Treffern großen Anteil am doppelten Punktgewinn.

„Die Mannschaft hat dem großen Druck standgehalten. Aber man fragt sich natürlich auch unweigerlich, warum das nicht immer so geht. Wenn dem so wäre, stünden wir nicht da unten“, sagte Mölleken. Am morgigen Mittwoch, 20.15 Uhr, treten die HSG-Frauen zum Nachholspiel beim Spitzenreiter SSV Gartenstadt an.

Es spielten: Ketheeswaranathan; Ode (1), van Megern (1), Hochstrate (6/2), M. Manca (5), Hetkamp (2), Pude (11), Lehnhoff (1), L. Manca (2), Schubert, Waldermann (4). 

(me )