1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Handball-Landesliga: Xanten verliert erstes Spiel in 2022 mit 20:24

Handball-Landesliga : TuS Xanten in der Offensive zu schwach

Die TuS-Männer gingen bei der 20:24-Niederlage gegen die HSG Hiesfeld/Aldenrade II fahrlässig mit ihren Torchancen um. Keeper Niklas Lackmann war bester Gästespieler.

Die Siegesserie der Handballer des TuS Xanten ist gerissen. Die Landesliga-Mannschaft von Trainer Michael Kessel verlor nach drei Erfolgen vor der Winterpause das erste Spiel in 2022 bei der HSG Hiesfeld/Aldenrade II mit 20:24 (8:13). Schlussmann Niklas Lackmann, der schwer in die Partie kam, war bester Gästeakteur. „Am Torwart und der Abwehr lag‘s nicht“, sagte Kessel. Er sah zu viele Defizite im Tempospiel und eine mangelhafte Chancenausbeute.

Der TuS lief von der ersten Minute einem Rückstand hinterher. Beim Stand von 8:12 und (28.) und 18:20 (50.) hatte Kessel das Gefühl, dass sein Team die Wende schaffen könnte. Doch das ließen die Unzulänglichkeiten im Angriff nicht zu. „Für mich ist die Niederlage kein Dämpfer, sondern hoffentlich ein Weckruf für die Mannschaft“, so Kessel. Am Samstagabend erwartet der Tabellenzehnte den Achten MTV Dinslaken II. Tore: Ernst (6/1), Orlowski (3), Eichler (2/1), Erdmann, Sernetz, Saccullo (je 2), Heiming, Scheffers, Schmitz.