1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Round Table Xanten: Helfer bringen Lebensmittel zu bedürftigen Menschen

Round Table Xanten : Helfer bringen Lebensmittel zu bedürftigen Menschen

Der Round Table Xanten unterstützt die Xantener Tafel. Die Mitglieder des Serviceclubs bringen Lebensmittel zu bedürftigen Menschen, die wegen der Corona-Pandemie nicht zur Ausgabe in die Boxtelstraße kommen können.

Seit Beginn der Corona-Krise bietet die Xantener Tafel einen Lieferdienst an: Wer nicht zur Ausgabestelle an der Boxtelstraße kommen kann oder möchte, weil er im Moment so selten wie möglich auf andere Menschen treffen will, kann die Lebensmittel nach Hause geliefert bekommen. Etwa 80 Personen würden dieses Angebot annehmen, erklärt Harald Rieberer von der Xantener Tafel. „Es ist eine logistische Herausforderung.“ Die Menschen lebten nicht alle in Xanten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel führen bis Wesel, Voerde, Labbeck und Rheinberg. Deshalb hilft nun der Round Table 158 Xanten: Mitglieder des Serviceclubs kommen donnerstags zur Xantener Tafel, packen Essenspakete in ihre Autos und bringen sie zu den Empfängern – mehrere Stunden dauert der Einsatz. „Wir haben Energie und Kapazität und wollen etwas Gutes tun“, sagt Thomas Staczan, der in diesem Jahr der Präsident des Round Table 158 Xanten ist. Und weil die Corona-Pandemie auch nicht so schnell wieder beendet ist, unterstützt der Serviceclub den Lieferdienst der Xantener Tafel direkt bis Ende des Jahres.

Darüber hinaus brachte die Stiftung „Xantener helfen Xantenern“ eine größere Kaffee-Spende in die Boxtelstraße: Die Helfer hatten wieder eine große Kaffeetafel auf dem Marktplatz geplant, musste sie aber wegen der Corona-Pandemie absagen. Der Kaffee ging deshalb an die Tafel. wer

(wer)