1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Bombe in Xanten-Lüttingen entschärft - Bewohner können in ihre Häuser zurück

Evakuierung aufgehoben : Weltkriegsbombe in Xanten entschärft

Im Xantener Ortsteil Lüttingen ist am Freitagmorgen ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Es war nicht die erste Bombe, die dort gefunden wurde.

Die Weltkriegsbombe war am Freitagmorgen in der Kiesgrube in Lüttingen gefunden worden. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger wurde gegen 11 Uhr unschädlich gemacht, wie die Stadt mitteilte. Die Gebäude im Umkreis von 250 Metern waren sicherheitshalber evakuiert worden.

Nach der Entschärfung gaben Polizei und Feuerwehr Entwarnung. Die Menschen durften in ihre Häuser zurückkehren. „Die Gefahr ist vorüber“, teilte die Stadt mit. „Alle Sicherheitsmaßnahmen sind ab sofort aufgehoben.“

Auf dem Gelände waren schon im Mai und im Februar Bomben gefunden und entschärft worden. Die Firma Hülskens gräbt dort Kies ab.

(wer)