1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Tischtennis: DJK Holzbüttgen spielt in der 3. Liga, aber ohne Zuschauer

Tischtennis : DJK Holzbüttgen spielt, aber ohne Zuschauer

Valerija Stepanovska ist aus Kiev angereist. Alle anderen Spiele wurden abgesagt.

Das waren turbulente Tage voller Ungewissheit für die Tischtennis-Abteilung der DJK Holzbüttgen. Die Kaarster wollten eigentlich an diesem Wochenende an zwei Tagen drei Spiele in der Sporthalle am Bruchweg austragen. Am Samstag war ein Doppelpack der Drittliga-Damen gemeinsam mit den Oberliga-Herren geplant und am Sonntag ab 14 Uhr dann noch ein Einzelspiel der Damen. Geblieben ist jetzt lediglich die Drittliga-Partie ab 18.30 Uhr gegen den TTC Grün-Weiß Staffel.

Weil Kaarst zu den Corona-Risikogebieten in Deutschland zählt, hatten alle beteiligten Teams die Möglichkeit, bis 48 Stunden vor Spielbeginn einen Antrag auf Absetzung der Begegnung zu stellen. Der Gegner der Oberliga-Herren, TV Burgsteinfurt, hat davon genauso Gebrauch gemacht wie die Damen des TSV Langstadt II, die am Sonntagnachmittag Gegner der Kaarsterinnen gewesen wären. Also wird am Samstag in der 3. Liga gespielt, allerdings wegen der angespannten Corona-Lage ohne Zuschauer. Mit an Bord wird auch Spitzenspielerin Valerija Stepanovska aus der Ukraine sein. „Valeria ist am Donnerstag gut mit einem negativen Testergebnis aus Kiew angekommen“, sagt DJK-Kapitänin Lisa Scherring die allerdings einräumt, dass die aktuellen Verhältnisse die Planungen erschweren: „Natürlich ist das eine verrückte und ungewöhnliche Situation und ich bin gespannt, ob das unser letztes Saisonspiel für dieses Jahr sein wird oder was in den nächsten Tagen oder Wochen danach passiert und beschlossen wird. Ich denke, da kann nur eine einheitliche Lösung helfen.“

Im Spiel treffen die Kaarsterinnen auf eine junge „alte Bekannte“.  Auf Seiten der Gäste aus Staffel agiert in Leonie Berger eine Spielerin im Spitzenpaarkreuz der Hessinnen, die in Jugendzeiten noch das  DJK-Trikot trug und danach einige Jahre bei Borussia Düsseldorf in der Regionalliga und 3. Liga aktiv war. „Ich bin echt sehr gespannt, weil Staffel mit Leonie und Anne Bundesmann zwei gute neue Spielerinnen hat und das Team insgesamt sehr ausgeglichen spielt. Wir wollen natürlich dagegenhalten und möglicherweise ein oder zwei Punkte sammeln“, meint Jana Vollmert.

An der Spitzenposition der Hessinnen spielt in Katharina Michajlova eine Akteurin, die mit Kolbermoor schon Deutsche Mannschaftsmeisterin wurde.

Info Für alle Interessierten, die nicht in die Halle dürfen, wird es einen Liveticker geben.