1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Holzheimer SG enttäuscht trotz 0:4 zum Auftakt in Rhede nicht.

Fußball : HSG hadert mit der Chancenverwertung

Trotz der 0:4-Niederlage in Rhede enttäuscht Landesligist Holzheimer SG zum Saisonstart nicht.

Die Mission Klassenverbleib in der Fußball-Landesliga begann für die Holzheimer SG mit einer 0:4-Niederlage (Halbzeit 0:2) beim VfL Rhede. „Damit sind wir natürlich überhaupt nicht zufrieden“, sagte Trainer Giudo van Schewick. Trotzdem ist er weit davon entfernt, schon jetzt den Stab über seine neu formierte Mannschaft zu brechen. Ganz im Gegenteil sogar: „Wenn eine Mannschaft 0:4 verliert, ist das schon verdient, aber ich muss den Jungs ein Riesenkompliment machen. Sie haben bis zum Schluss nicht aufgegeben.“

Was den Gästen zu Beginn ihrer zweiten Saison in dieser Spielklasse zum Verhängnis wurde, war ihre Unfähigkeit, den Ball ins gegnerische Netz zu befördern. „Wir haben uns sehr viele Chance erspielt, hätten aber wohl noch zwei weitere Stunde spielen können, ohne ein Tor zu schießen“, stellte van Schewick fest. Zwar geriet die HSG schon früh ins Hintertreffen, Goalgetter Calvin Top brachte Rhede in der zweiten Minuten in Führung, doch selbst zu diesem Zeitpunkt „hätten wir schon vorne liegen können“, wollte der Coach festgehalten wissen. Dass sich seine Schützlinge bis zum Halbzeitpfiff noch ein zweites Mal auskontern ließen – wiederum traf Calvin Top –, passte ihm ganz und gar nicht. „Das war bitter, denn die Jungs haben wirklich alles gegeben.“

Daran änderte sich auch nach Wiederbeginn nichts. Ein Erfolgserlebnis blieb den Holzheimern dennoch verwehrt. „Ich glaube, so ziemlich jeder von uns hätte heute ein Tor erzielen können“, klagte van Schewick. Am nächsten dran war Maurice Girke, aber der Stürmer scheiterte am Pfosten. Und während der Trainer hilflos zu registrieren hatte, wie sein ehemaliger Schützling Yannick Joosten für Kapellen gegen Süchteln als Einwechselspieler zweimal einnetzte, machten die Hausherren mit Treffern von Calvin Top (48.) und Simon Lechtenberg (85.) alles klar.

Bereits am Mittwochabend (Anstoß 20 Uhr) ist die Holzheimer SG erneut gefordert. Dann geht es vor heimischem Publikum gegen den TSV Meerbusch II, der zum Auftakt dem SV Sonbeck ein 1:1-Unentschieden abtrotzte.