1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußballer des VfB Korschenbroich rutschen tiefer in den Tabellenkeller

Fußball : VfB Korschenbroich rutscht tiefer in den Tabellenkeller

Die Schützlinge von Trainer André Dammer drehen Spiel gegen den PSV Mönchengladbach fast und verlieren am Ende trotzdem noch mit 2:3.

(fes) Der VfB Korschenbroich hat den nächsten Rückschlag einstecken müssen. Gegen den PSV Mönchengladbach verlor das Team von Trainer André Dammer mit 2:3 (Halbzeit 0:1) und bleibt damit im Tabellenkeller der Fußball-Kreisliga A, Mönchengladbach/Viersen hängen.

Korschenbroich war schlecht ins Spiel gestartet und kassierte nach einem Abstimmungsfehler zwischen Verteidiger und Torwart den frühen Gegentreffer. „Wir haben in der Pause umgestellt, das hat richtig gut funktioniert“, erklärte Dammer. Nach der Pause drehten Lucas Janßen (56.) und Stefan Adrians (71.) mit ihren Treffern die Partie, doch nur wenige Minuten später schlug der PSV Mönchengladbach wieder zurück und sicherte sich am Ende sogar noch den Sieg. „Mit der Leistung bin ich einverstanden, aber da war mehr für uns drin“, wollte Dammer festgehalten wissen. Nach sieben Spielen steht Korschenbroich auf dem 15. Rang, konnte erst fünf Zähler einfahren. Dass es nach den Abgängen keine einfache Saison werden würde, war Dammer klar. Mit so einem schlechten Saisonstart habe er jedoch nicht gerechnet, die Sorge vor dem „Negativstrudel“ ist groß.

Während der VfB Korschenbroich in der kommenden Woche spielfrei hat, konnten sich die Nachbarn von den Sportfreunden Neersbroich an diesem Spieltag ausruhen.