1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Hockey: Serie des HTC SW Neuss hält auch gegen den DSD Düsseldorf.

Hockey : Serie der Neusser hält auch gegen den DSD Düsseldorf

Trotz des 1:1 daheim gegen Düsseldorf sind die Schwarz-Weißen mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Der HTC hat immer noch kein Spiel verloren.

(sit) Die Serie hielt, der HTC SW Neuss ist in der 2. Hockey-Bundesliga Nord jetzt seit sieben Spielen ohne Niederlage, doch mit dem 1:1-Unentschieden (Halbzeit 1:0) im Duell mit dem rheinischen Rivalen DSD Düsseldorf zeigte sich Teammanager Stephan Busse nur bedingt zufrieden. „Im Gegensatz zum 3:3 am Samstag gegen Gladbach haben wir dieses Unentschieden eher als Punktverlust wahrgenommen.“   

 Tim Hagedorn hatte die Gastgeber in der 20. Minute in Front gebracht. Dass es die Neusser trotz erstklassiger Gelegenheiten für Matthis Schäfer, Hagedorn und Krystian Sudol sowie fünf Strafecken verpassten, die Entscheidung herbeizuführen, fand Busse ärgerlich. „Sicher, der DSD hatte mehr Ballbesitz und ebenfalls einige gute Chancen, unter anderem eine riesige kurz vor Schluss, aber ich denke, man darf schon sagen, dass ein Neusser Sieg verdient gewesen wäre.“ Dazu kam es nicht. Ben Marquardsen glich in der 42. Minute per Strafecke aus. Doch letztlich konnte Busse auch damit sehr gut leben. „Klar, mit etwas Glück wären wir auch nach diesem Wochenende ganz oben drangeblieben, aber in Summe können wir mit dem bisherigen Saisonverlauf auf jeden Fall zufrieden sein. Bei uns wusste doch keiner, wie wir das Karriereende von Basti Draguhn verkraften und wie unsere drei Polen zurechkommen.“

Die nächste Bewährungsprobe steht schon am Sonntag an, dann geht’s zum Großflottbeker THGC.