1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Ausbildung im Rhein-Kreis Neuss: Agentur für Arbeitet bietet Aktionswoche

Angebote im Rhein-Kreis Neuss : Arbeitsagentur startet Aktionswoche zur Ausbildung

In der Woche vom 21. bis zum 25. Juni dreht sich in NRW alles um die Berufsausbildung. Alle 30 Agenturen für Arbeit haben von 8 bis 20 Uhr Beratungshotlines für Jugendliche und Eltern geschaltet, die sich zur Berufsausbildung informieren und beraten lassen möchten

Hinzu kommen Orientierungs- und Beratungs-Veranstaltungen der Arbeitsagenturen, gemeinsam mit ihren Ausbildungsmarktpartnern wie Handwerkskammern oder Industrie- und Handelskammern. Die Aktionswoche ist Teil des bundesweiten „Sommers der Berufsausbildung“.

Um Jugendlichen und ihren Eltern aktiv zur Seite zu stehen, vermitteln die Agenturen für Arbeit – gemeinsam mit ihren lokalen Partnern am Ausbildungsmarkt – in der Aktionswoche vom 21. bis zum 25. Juni Schülern das notwendige Know-How, damit sie erfolgreich ins Berufsleben starten können. Und viele Chancen für den gelungenen Einstieg sind da: Kurz vor den Sommerferien sind in NRW noch rund 46.000 Ausbildungsplätze frei, viele Ausbilder suchen händeringend den passenden Nachwuchs.

Im Mittelpunkt der Aktionswoche steht vor allem die persönliche Beratung. Die Berufsberater haben daher nicht nur Beratungshotlines für Jugendliche und ihre Eltern geschaltet, Beratung gibt es auch im Videochat: Die Agenturen für Arbeit bieten Jugendlichen die Möglichkeit, sich einfach und unkompliziert von zu Hause aus beraten zu lassen. Die Kontaktdaten ihrer Berufsberater sowie noch viele weitere Informationen zur Berufswahl finden Jugendliche und ihre Eltern auf der Aktionsseite www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/berufseinstieg im Internet. Dort gibt es auch die Kontaktmöglichkeiten für den Videochat. Die Berufsberatung im Rhein-Kreis Neuss ist unter der Telefonnummer 02131 9542500 sowie per E-Mail an neuss.berufsberatung@arbeitsagentur.de erreichbar.

  • Einsatzkräfte der Feuerwehr Rheinberg unterstützten die
    Großeinsatz zwischen Duisburg und Rheinberg : 17-Jährige stirbt bei Badeunfall im Rhein – Zwei Jugendliche vermisst
  • 17-Jährige nahe Duisburg gestorben : Zwei Jugendliche nach Badeunfall im Rhein vermisst – „Chancen gehen gegen Null“
  • Eltern sollen in der Corona-Krise finanziell
    Grefrath/Kempen/Tönisvorst : Eltern sollen finanziell entlastet werden

Jugendliche und ihre Eltern können zusätzlich zu den Veranstaltungen in ihrer Heimatstadt auch an Aktionen teilnehmen, die in anderen Arbeitsagenturen in NRW stattfinden. Darunter virtuelle Jobmessen, digitale Speed-Datings oder auch Videovorträge und Live-Chats über unterschiedliche Ausbildungsberufe. Unter www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/themen-in-nrw/termine können Interessierte unter dem Motto „Ausbildung klarmachen“ die Termine und Themen checken.

(NGZ)