KG Elfenrat Moers ehrt Petra Likar und Andreas Kunze mit dem Ratsorden

Moerser Karnevalsgesellschaft : KG Elfenrat ehrt Petra Likar und Andreas Kunze mit dem Ratsorden

Die beiden stehen für den Aufschwung, den die KG Elfenrat Eick-West in den letzten Jahren genommen hat. Am Samstag feiert sie ihre Galasitzung.

Manchmal verleiht die Karnevalsgesellschaft Elfenrat Eick-West in einer Session keinen Ratsorden, manchmal auch einen oder zwei, wie am Sonntagmittag: Petra Likar und Andreas Kunze erhielten den Orden von Präsident Jörg Thiel und Vizepräsident Klaus Likar. „Beide haben den Verein nach vorne gebracht“, sagte der Elfenrat-Präsident im Vereinsheim neben der Repelener Dorfschule. „Nur Karnevalisten, die besondere Verdienste um die KG Elfenrat haben, erhalten den Orden.“

So tragen mit den beiden Neuen nur 16 „Elfenräte“ den Ratsorden. Diese schauen mit den Präsidenten, die zu den Ordensträgern zählen, welche sie zu Sessionsbeginn hinzunehmen können. Petra Likar gehört zu den Karnevalisten, die am Karnevalssonntag die Kindersitzung im Rheinkamper Kulturzentrum mitorganisieren, die mit 400 Besuchern die größte Karnevalsitzung in der Grafenstadt ist. Sie macht Fotos bei den Sitzungen und fährt beim Nelkensamstagzug auf dem Elfenrat-Wagen mit.

„Außerdem halte ich meinem Mann, Vizepräsident Klaus Likar, den Rücken frei“, sagte die 50 Jahre alte Bankkauffrau am Sonntag nach der Ordensverleihung mit einem Schmunzeln. „Ich wusste, auf was ich mich einlasse, als ich ihn geheiratet habe, den Sohn von Günter Likar. Ich bin langsam in den Karneval hineingewachsen. Ich bin da, wenn ich gebraucht werde. Dabei habe ich keine offizielle Funktion.“

Wie sie steht Andreas Kunze für den Aufschwung, den die KG Elfenrat in den Zehnerjahren genommen hat. Die Anzahl der Mitglieder liegt zum Beginn der Session erstmals über 100, davon 40 Mädchen, die in den Garden tanzen. Auch bei den anderen gut 60 Karnevalisten überwiegen die weiblichen, vor allem in Senat. Als Pressewart ist der neue Ordensträger für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, zum Beispiel für die Elfenrat-Nachrichten, die zum Sessionsbeginn erscheinen und diesmal 88 Seiten umfassen. Der 45 Jahre alte Logistiker aktualisiert die Facebook-Seite und die Instagram-Beiträge. „Er hat seine Aufgabe gefunden“, freute sich Jörg Thiel.

Am Samstag, dem 9. November, beginnt um 19 Uhr in der Enni-Lounge im Sportpark Rheinkamp die Galasitzung. Restkarten gibt es im Dorf-Café Friesen und bei Raumausstattung Tersteegen in Repelen sowie telefonisch bei Astrid May, 0152 34593810.

Mehr von RP ONLINE