Moers: Krankenhaus Bethanien lädt zum Herztag ein

Gesundheitsvorsorge in Moers : Krankenhaus Bethanien lädt zum Herztag ein

Der von der Deutschen Herzstiftung im November bundesweit initiierte Herztag wird von vielen Kliniken mit eigenen Veranstaltungen begleitet.

Zum diesjährigen Herztag lädt das Krankenhaus Bethanien für Mittwoch, 6. November, ein. „Plötzlicher Herztod“ ist ab 14.30 Uhr das Schwerpunktthema für die Veranstaltung in diesem Jahr. „Wir wollen die Moerserinnen und Moerser darüber aufklären, wie man sich vor dem Herztod wirksam schützen kann“, so Prof. Dr. Stefan Möhlenkamp, Chefarzt der Kardiologie im Bethanien. Der von der Deutschen Herzstiftung im November bundesweit initiierte Herztag wird von vielen Kliniken mit eigenen Veranstaltungen begleitet.

Auch im Bethanien hat die Kardiologie für ihren Herztag ein vielfältiges Programm geplant. Neben Vorträgen von Ärzten in der Kapelle wird an verschiedenen Orten des Krankenhauses Information und Beratung rund um die Herzgesundheit geboten.

Das Vortragsprogramm startet ab 15 Uhr in der Kapelle mit einem Referat von Prof. Dr. Möhlenkamp über die wichtigsten Ursachen der Koronaren Herzerkrankung, gefolgt von Referaten von Oberärzten der Klinik zur Behandlung der Koronaren Herzerkrankung (15.30 Uhr), zu Defibrillator und CRT (16 Uhr) und zur Herz-Lungen-Wiederbelebung durch medizinische Laien (17 Uhr). Als Gastreferent wird um 16.30 Uhr Oberarzt Dr. Hanno Klemm von der Klinik für Kardiologie am Klinikum Dortmund zur Behandlung von bösartigen Herzrhythmusstörungen vortragen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.