1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Stadtgespräch

Mönchengladbach: Sportverein aus Odenkirchen übernimmt Tierpatenschaft

Sportvereine in Mönchengladbach : Ein Herz für Sport und Kängurus

Die Herzen der Jugendlichen der Sportvereinigung 05/07 Odenkirchen schlagen nicht nur für Fußball, sondern auch für die Tiere des Tiergartens.

Dass Tierschutz in der heutigen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist etwas, das zelebriert und unterstützt werden sollte. Aus diesem Grund haben die Jugendmannschaften der SpVg 05/07 Odenkirchen die Patenschaft für Tiere des Odenkirchener Tiergartens übernommen. Jeder Altersgruppe wurde jeweils ein Männchen und ein Weibchen einer Gattung zugewiesen.

Am 2. Oktober überreichte Katrin Ernst, die Leiterin des Tiergartens, der F-Jugend ihre Patentier-Urkunde im Känguru-Gehege. Weitere Übergaben sollen folgen. Die frisch ernannten Tierpaten, konnten sich nach der Überreichung noch mit ihren Patenkindern, den Kängurus beschäftigen, sie kennenlernen, füttern und streicheln.

Mithilfe dieser Kooperation, die vorerst fünf Jahre andauern soll, möchte die Sportvereinigung den Tierpark unterstützen. Um die Lokalverbundenheit mit dem Stadtteil Odenkirchen noch weiter hervorzuheben, sollen alle Jugendmannschaften des SpVg Odenkirchen mit neuen Trikots ausgestattet werden. Diese sollen mit dem Symbol des entsprechenden Patentiers versehen werden, sodass die Verbindung zwischen dem Tierpark und dem Sportverein bei allen öffentlichen Auftritten nach außen getragen wird.