1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

VfB 03 Hilden II verliert wegen der Corona-Krise die ersten Spieler

Fußball : VfB 03 Hilden II verliert wegen der Corona-Krise die ersten Spieler

Die Fußballer der VfB 03-Reserve haben inzwischen das Training wieder aufgenommen. Allerdings bleibt abzuwarten, wie fit sich die Mannschaft am Sonntag präsentiert.

SC Reusrath – VfB 03 Hilden II. Die 14-tägige Corona-Zwangspause und die damit verbundenen Quarantäne-Maßnahmen für die meisten Kaderspieler der VfB 03-Reserve ist beendet. Am Sonntag um 15.30 Uhr (Sportplatz Brunnenstraße) steht für die Hildener beim Nachbarn und Mitaufsteiger SC Reusrath der nächste Landesliga-Spieltag im Terminkalender.

Nach den Auftaktsiegen gegen Süchteln und VfB Solingen, dem Ausfall gegen Wülfrath (20.9.) und dem laut Terminplan spielfreien vergangenen Sonntag ist es erst das dritte Punktspiel für das noch mit einer blütenweißen Weste geführte Team von Fabian Nellen. Der VfB 03-Coach blickt auf schwierige 14 Tage zurück: „Bei uns wurden drei Spieler positiv auf Corona getestet. Aufgrund der Vorgaben des Gesundheitsamtes Mettmann folgte für alle im Kreis wohnenden Spieler eine zweiwöchige Quarantäne. Das war und ist mit all den einher gehenden Auswirkungen schon eine heftige Sache“, so Nellen. Und der 34-jährige Übungsleiter ergänzt: „Jetzt können wir zwar wieder im Mannschaftsverbund trainieren, müssen aber alle erst wieder die Köpfe frei bekommen und uns aus dieser in sportlicher Hinsicht fast schon depressiven Phase herauskämpfen.“

Bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs wartet ein gleichermaßen starker wie auch bekannter Gegner. Ohnehin geht das Team von Trainer Ralf Dietrich (55) unter ähnlichen Voraussetzungen in dieses Nachbarschaftsduell. Auch Reusrath hat erst zweimal um Punkte gespielt, dabei beim Start zu Hause gegen den VfB Solingen nach einem 0:2-Rückstand mit 5:3 gewonnen, um dann eine Woche darauf beim ebenfalls gerade erst aufgestiegenen 1.FC Wülfrath mit 1:5 zu verlieren.

Reusrath gegen Hilden II – das waren schon zu gemeinsamen Bezirksligazeiten meist enge Partien. „Das wird diesmal kaum anders sein. Wenngleich unsere Jungs die vergangenen 14 Tage erst einmal psychisch verarbeiten müssen. Die Entwicklung in diesen von Corona beeinflussten Zeiten übersteigt bei Spielern und Trainern sowieso das normale Fußballeinmalseins. Das wirkt sich nicht zuletzt auf unsere Mannschaftsaufstellung aus“, sagt Nellen. Im Klartext heißt das, dass Fabian Andree, Dominik Donath und Christoff Donath angesichts von möglicherweise weiteren, nicht auszuschließenden Quarantäne-Maßnahmen aus privaten und beruflichen Gründen aktuell nicht zur Verfügung stehen. „Das sind schon erhebliche Ausfälle, zumal wir auch noch auf verletzte Spieler wie Nils Piotraschke verzichten müssen. Dennoch bieten wir bei der Ausgewogenheit und Qualität unseres Kaders in Reusrath eine schlagkräftige Truppe auf. Wir werden nicht wegen der fehlenden Jungs anfangen zu klagen, sondern denen, die jetzt in die Startelf rutschen, unser volles Vertrauen aussprechen“, betont der VfB 03 II-Coach. Das letzte Duell endete im vergangenen November am Hoffeld 1:1 – ein Ergebnis mit dem die Hildener angesichts der speziellen Voraussetzungen auch diesmal gut leben könnten.